28.09.2022

Nützliche Tipps von SARIA für das Bewerbungsverfahren

Foto: Florian Mersch begrüßt das Personalmarketing & Recruiting Team von SARIA am SGS (Fiona Daugsch, Theresa Endres, Laureen Leber und Annika Paersch (v.l.n.r); nicht auf dem Bild: Vanessa Hasenauer)

Florian Mersch begrüßt das Personalmarketing & Recruiting Team von SARIA am SGS (Fiona Daugsch, Theresa Endres, Laureen Leber und Annika Paersch (v.l.n.r); nicht auf dem Bild: Vanessa Hasenauer) – Bild: gymnasium-selm.de

Die Schüler:innen der Abschlussklasse bekamen vom „Personalmarketing & Recruiting“-Team von SARIA am Montag, den 05.09, in einem Workshop viele praxisnahe Tipps für ein erfolgreiches Bewerbungsverfahren und erhielten einen spannenden Einblick in die internen Bewerbungsabläufe.

Das Personalmarketing-Team von SARIA stellte am Anfang des Workshops das stark wachsende Unternehmen vor und zeigte Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten bei SARIA auf. Anschließend erfuhren die Schüler:innen, welche Aufgaben und Ziele eine Recruiting Abteilung hat: Qualifizierte Mitarbeiter zu suchen und für das eigene Unternehmen zu gewinnen. Damit das optimal gelingen kann, werden hausinterne Bewerbungsabläufe für die Bewerbungsverfahren festgelegt.

Das Wissen des Expertenteams um ein optimale Bewerbungsverfahren sollte bei dem Workshop den Schüler:innen zugutekommen und es sollte am Ende der Veranstaltung erreicht werden „die eigene Bewerbungsunterlagen zu optimieren und seine Chancen auf eine erfolgreiche Bewerbung zu erhöhen“.

Den Schüler:innen wurde in einem ersten Schritt wichtige Bewerbungskriterien mithilfe von fiktiven (fehlerhaften und geeigneten) Anschreiben und Lebensläufen aufgezeigt. Dabei wurde schnell klar, warum einige Bewerbungen berücksichtigt und andere wiederum unberücksichtigt bleiben.

Damit die Bewerbungsunterlagen der Schüler:innen den modernen Kriterien eines digitalen Bewerbungsprozesses genügen, wurden die Unterlagen anschließend auf Herz und Nieren geprüft. Daher wurde die Jahrgangsstufe vorab aufgefordert, ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse etc.) als bearbeitungsfähiges Dokument mitzubringen. Somit gelang es den Schüler:innen gemeinsam mit den Expertinnen aktiv an den Dokumenten zu arbeiten und Verbesserungen einfließen zu lassen.

Doch nicht nur die Bewerbungsunterlagen müssen stimmig sein, um ein Bewerbungsverfahren erfolgreich zu durchlaufen. Das Seminar sollte daher auch auf die finalen Schritte, wie das Videointerview und das Assessment-Center, vorbereiten. Denn alle zukünftigen Bewerber:innen werden in der Regel eine Tag in den Unternehmen verbringen, damit sich alle Beteiligten gegenseitig kennenlernen können und um verschiedene Einzel- und Gruppenübungen durchzuführen. Der Bewerbungstag wird dann mit einem ausführlichen Vorstellungsgespräch enden. Bei SARIA findet das Assessment-Center z.B. in der Hauptverwaltung in Selm statt.

Dieser Aufwand, den Unternehmen wie SARIA betreiben, um Stellen zu besetzen, läuft in vielen großen Firmen nach einem ähnlichen Schema ab. Dennoch wurde betont, dass der Ablauf im Bewerbungsverfahren in anderen Firmen durchaus etwas variieren kann und es auf die Details ankommt. Eine gute Vorbereitung sowie ein Verständnis für die lokalen Besonderheiten können über Erfolg oder Misserfolg entscheiden, machte das Recruiting Team deutlich.

Nach dem Workshop reflektierten die Mitarbeiterinnen von SARIA gemeinsam mit den Jugendlichen die Ergebnisse. Dabei wurde deutlich, dass einige Schüler:innen sich mehr Zeit gewünscht hätten, um sich stärker auf Videointerviews und die Assessment-Center vorzubereiten. Diesem Wunsch möchte SARIA bei der nächsten Veranstaltung Rechnung tragen.

Die Veranstaltung hat gezeigt, dass ein professioneller Blick auf die Bewerbungsunterlagen, gepaart mit nützlichen Tipps für zukünftige (digitale) Vorstellungsgespräche und Assessment-Center, helfen können, sich optimal auf ein Bewerbungsverfahren vorzubereiten. Das Wissen und der Erfahrungsschatz aus der Wirtschaft ist dabei eine hilfreiche Ergänzung zu den Angeboten, die wir seitens des Teams Berufsberatung zur Verfügung stellen können. Denn, da sind wir uns sicher, praxisnahe Workshops, durchgeführt von Expertenteams, erhöhen die Chancen auf erfolgreiche Bewerbungsverfahren.

Das StuBo-Team wünscht den Schüler:innen des Abschlussjahrgangs in den nächsten Monaten viel Erfolg bei der finalen Studien- und Berufswahlorientierung.

Studien- und Berufsorientierung · Lernpatenschaft zwischen dem SGS und REMONDIS sowie SARIA

28.09.2022 · gymnasium-selm.de (Florian Mersch)

Thematisch verwandte Artikel

 

Startseite nach oben

Städtisches Gymnasium Selm · Campus 5 · 59379 Selm
© 2000-2022. Alle Rechte vorbehalten.
Das SGS ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Aktuelles | Schule | Fachbereiche | Personen | Service
Suche | Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum