Bilingualer Zweig – Bilingualität

Das Wort „bilingual“ bedeutet zweisprachig. In der bilingualen Klasse liegt ein besonderer Schwerpunkt auf dem Unterricht in der englischen Sprache. Englisch wird dann nicht mehr nur als Fremdsprache gelernt, sondern auch schon früh in seiner Rolle als praktisches Verständigungsmittel erlebt.

Download

Ziele

Das Leben in einem sprachlich und kulturell vielfältigen Europa sowie in einer global vernetzten Welt stellt hohe Anforderungen an unsere Schülerinnen und Schüler. Sichere fremdsprachliche Kompetenzen sowie die Fähigkeit, fremde Perspektiven und Meinungen nachzuvollziehen und vor dem Hintergrund eigener Wertmaßstäbe zu reflektieren, werden dabei immer wichtiger. Darüber hinaus sind fundierte Englischkenntnisse mittlerweile für fast jeden Beruf und Studiengang von grundlegender Bedeutung. Schülerinnen und Schüler, die an einem Bildungsgang mit der Partnersprache Englisch teilgenommen haben, beherrschen diese Fremdsprache in der Regel sehr sicher.

Bilingualer Unterricht

Wenn von bilingualem Unterricht die Rede ist, wird eigentlich vom bilingualen Sachfachunterricht gesprochen. Hier nämlich, in den Schulfächern, geschieht das Neue: Lernziele in den Fächern Erdkunde (ab Jgst. 7), Geschichte (ab Jgst. 8) und Politik (ab Jgst. 9) werden weitgehend in der Fremdsprache erarbeitet. Der bewusste Einsatz der deutschen Sprache bleibt dabei jedoch bis zum Abitur wesentliches Element des Unterrichts.

In den Jahrgangsstufen 5 und 6 erhält die bilinguale Klasse verstärkten Englischunterricht, so dass die Schüler Schritt für Schritt auf den bilingualen Sachfachunterricht vorbereitet werden können. Ab Klasse 7 wird Erdkunde, ab Klasse 8 Geschichte, ab Klasse 9 Politik bilingual (Deutsch/ Englisch) unterrichtet. Für den Erdkundeunterricht in Klasse 7 und den Geschichtsunterricht in Klasse 8 wird die Stundenzahl von 2 auf 3 Wochenstunden erhöht, um trotz der erhöhten (fremd-) sprachlichen Anforderungen dem Lehrplan des Sachfachs gerecht zu werden.

In der Oberstufe ist die Teilnahme an einem Leistungskurs Englisch und einem englischsprachigen Grundkurs (in Geschichte oder Erdkunde oder Politik) Voraussetzung für ein bilinguales Abitur, über das ein gesondertes Zertifikat ausgestellt wird.

Jahrgangsstufe Bilinguales Angebot
5 Englisch „Plus 1“
6 Englisch „Plus 1“
7 Englisch, bilingual Erdkunde
8 Englisch, bilingual Erdkunde, bilingual Geschichte
9 Englisch, bilingual Erdkunde, bilingual Geschichte, bilingual Politik
10 Englisch, 2 bilinguale Sachfächer
11+12 Englisch LK, 1 bilinguales Sachfächer

Zusatzangebote

Wechsel des Zweiges

Auch in bilingualen Klassen sind leistungsschwächere und leistungsstärkere Schülerinnen und Schüler zu finden. Wenn einzelne Schüler den Eindruck haben, schlechtere Noten in dem in Englisch unterrichteten Sachfach kämen durch die Fremdsprache zustande, können sie in die nicht-bilinguale Parallelklasse überwechseln.

Bei der Notengebung in den bilingualen Sachfächern spielt in erster Linie die fachliche Leistung eine Rolle, nicht die sprachliche. Die Fremdsprache soll als natürliches Kommunikationsmittel gesehen werden, um Sachverhalte zu erarbeiten.

Ansprechpartner

Die Ansprechpartnerin zum Thema „Bilingualer Zweig“ ist Frau Lilienkamp. Sie ist über das Schulsekretariat unter der Telefonnummer 02592 / 20082 zu erreichen und steht Ihnen gerne beratend zur Seite.

 

Startseite nach oben

Städtisches Gymnasium Selm · Campus 5 · 59379 Selm
© 2000-2019. Alle Rechte vorbehalten.
Das SGS ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Aktuelles | Schule | Fachbereiche | Personen | Service
Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum