Fach Biologie

Das Fach Biologie am SGS

Biologie umgibt uns überall: Die Welt in und um uns lebt. Es gibt Bakterien, Pilze, Pflanzen, Tiere und uns Menschen. Und natürlich noch viel mehr. Um die Welt um uns zu verstehen, müssen wir die Natur, ihre Bestandteile und deren Funktionen untersuchen.

Die Naturwissenschaft Biologie beschäftigt sich unter anderem mit:

Biologie am SGS

Biologie in der Unterstufe und Mittelstufe

In den Klassen 5 und 6 lernen die Schülerinnen und Schüler zunächst die Vielfalt von Lebewesen auf unserer Erde kennen, vergleichen und systematisieren Tiere und Pflanzen, sprechen Aspekte der Tier- und Pflanzennutzung und des Naturschutzes an. Zudem wird der menschliche Körper betrachtet, insbesondere im Hinblick auf ein gesundheitsbewusstes Leben. Anpassungen von Pflanzen und Tieren an die Jahreszeiten werden untersucht und extreme Lebensräume bestaunt. Die Sinne, mit der wir Menschen unsere Umwelt wahrnehmen, werden betrachtet und mit Tieren verglichen. Ein wichtiger Punkt am Ende von Klasse 6 ist die Sexualerziehung, um den Kindern die Entwicklung des Menschen von der Empfängnis bis zum Erwachsenenalter zu verdeutlichen und eine selbstbestimmte Sexualität zu ermöglichen.

In Klasse 7 werden Energieflüsse und Stoffkreisläufe in der Natur am Beispiel eines konkreten Ökosystems wie dem Wald systematisch untersucht und verglichen, zudem werden Veränderungen der Biosphäre durch den Treibhauseffekt thematisiert.

In Klasse 9 schließlich sind alle Grundlagen vorhanden, um die Entwicklung der belebten Welt im Rahmen der Evolution verstehen und erklären zu können. Zudem wird die Kommunikation in Lebewesen am Beispiel des menschlichen Nervensystems bearbeitet, Grundlagen der Genetik erarbeitet und ethische Fragen der Individualentwicklung des Menschen thematisiert. In der abschließenden Sexualerziehung geht es um Fragen der Hormonregulation, Partnerschaft, Familienplanung und Empfängnisverhütung, sowie um Gefahren im Rahmen der Sexualität.

Für den Biologieunterricht der Sekundarstufe I sind die Basiskonzepte „System“, „Struktur und Funktion“, „Entwicklung“ sowie „Energie“ bedeutsam. Für die Leistungsbewertung sind die Bereiche „Fachwissen“, „Erkenntnisgewinnung“, „Kommunikation“ und „Bewertung“ wichtig.

Schulinternes Curriculum im Fach Biologie für die Unterstufe und Mittelstufe

Biologie in der Oberstufe

In der Oberstufe kann das Fach Biologie zunächst als 3-stündiger Grundkurs weitergeführt werden. In dem Inhaltsfeld „Biologie der Zelle“ wird zunächst der Grundbaustein des Lebens intensiv behandelt, mit seinen Strukturen, Zellorganellen und zellulären Vorgängen, um die Grundlage für das Verständnis biomedizinischer und biotechnischer Anwendungen zu schaffen. Das Inhaltsfeld „Energiestoffwechsel“ untersucht die Grundlagen der Energiebereitstellung um Energieumsetzung in Lebewesen. Kenntnisse zur Enzymatik werden auch für biotechnische und biomedizinische Prozesse genutzt.

In der Qualifikationsphase kann das Fach Biologie entweder als 3-stündiger Grundkurs oder als 5-stündiger Leistungskurs belegt werden. Die zusätzlichen Stunden im Leistungskurs dienen hauptsächlich der vertieften Erarbeitung der im Lehrplan ausgewiesenen Themen und nur zum kleineren Teil dem Verständnis zusätzlicher Themen.

Schülerinnen und Schüler lernen in den vier Inhaltsfeldern „Genetik“, „Neurobiologie“, „Ökologie“ und „Evolution“ zunehmend selbstständig biologische Sichtweisen kennen und erkennen Möglichkeiten und Grenzen naturwissenschaftlichen Denkens. Sie erfahren neben den grundlegenden Fachkenntnissen auch Einsichten in komplexe Naturvorgänge sowie für das Fach typische Herangehensweisen an Aufgaben und Probleme.

Basiskonzepte und Bereiche der Bewertung sind wie in der Sekundarstufe I gegeben.

Schulinternes Curriculum im Fach Biologie für die Oberstufe

Wettbewerbe und Kooperationen

An diesem Textabschnitt arbeiten wir aktuell noch. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Lehrende und Fachvorsitzende

Kürzel Name Fächer E-Mail
Car Carsjens, MeikeDBiE-Mail
Ho Homann, ElmarBiSpE-Mail
Pre Predeick, NicoBiChPhE-Mail
Sdt Schmidt, UlrikeDBiE-Mail
Sl Schulte-Rath, BarbaraBiSpE-Mail
Vor Vorschulze, EvelynFBiE-Mail
Wel Welle, SabineBiPhChE-Mail

Aktuell gewählter Vorsitzender der Fachkonferenz ist Elmar Homann (Ho), stellvertretende Fachvorsitzende ist Meike Carsjens (Car).

Artikel zu diesem Fachbereich

Biologie-LK isolierte DNA aus Fliegen und Tomaten

Foto zum Artikel:  Vor Ort im Institut für Neuro- und…

01.10.2019 – Vergangenen Mittwoch, den 25. September 2019, hat der Biologieleistungskurs der Jahrgangsstufe Q1 unter der Leitung von Frau Vorschulze ein Schülerpraktikum am Institut für Neuro- und Verhaltensbiologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster absolviert. Im Rahmen des vierstündigen… Artikel lesen

Biologie-Exkursion in den Zoo

Foto zum Artikel:  Besuchten den Geslenkirchener Zoo: Die Klassen…

25.09.2019 – Am Montag, den 16. September 2019, haben die Klassen 6a, 6b und 6c mit ihren Biologielehrerinnen Frau Schmidt, Frau Vorschulze und Frau Schulte-Rath eine Exkursion in den Zoo in Gelsenkirchen unternommen. Nach einer einstündigen Busanfahrt hat jede Klasse zuerst im Klassenverband eine der drei… Artikel lesen

Q1 erkundet die Vielfalt der Molekularbiologie

Foto zum Artikel:

08.04.2019 – Der Leistungskurs Biologie der Q1 hat gemeinsam mit dem Kurslehrer Herrn Schmitz am 18.03.2019 das Institut für Neuro- und Verhaltensbiologie der Westfälischen Wilhelms-Universität besucht. Die zehn Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses nahmen an einem Biologie-Praktikum zum Thema… Artikel lesen

Ältere Artikel vor dem Jahr 2019 finden Sie im Artikel-Archiv

 

Mathematisch-Naturwissenschaftlich-Technisch

Startseite nach oben

Städtisches Gymnasium Selm · Campus 5 · 59379 Selm
© 2000-2021. Alle Rechte vorbehalten.
Das SGS ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Aktuelles | Schule | Fachbereiche | Personen | Service
Suche | Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum