Musik am SGS

Das Fach Musik als musisch-künstlerisches Fach trägt nicht nur zum körperlichen und seelischen Wohlbefinden bei, es fördert zudem in hohem Maße die Kreativität und Originalität sowie die damit verknüpfte Entwicklung von individuellen Lösungswegen und Ausdrucksmöglichkeiten der Schüler*innen.

Ziel ist eine ästhetische Grundbildung im Sinne einer ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung. Durch die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Musikstilen, Epochen, Komponisten und Musikern in Theorie und Praxis wird der eigene musisch-künstlerische Horizont erweitert und zu individuell-kreativem Denken angeregt.

Denn Musik kann – in uns Erinnerungen und Gefühle wecken, – eine Geschichte ohne Worte erzählen, – Klänge der Natur nachahmen, – über eine lang zurückliegende Begebenheit berichten, – Freude und Schmerz ausdrücken, – dunkel und geheimnisvoll, strahlend oder festlich auf uns wirken, – uns vermitteln, was ein Komponist sich in einem Musikstück gedacht hat, – die Stimmung eines Bildes wiedergeben, – Sprache in ihrer Wirkung verstärken, – uns zum Tanz auffordern, – uns zu einer Gemeinschaft verbinden, – uns aufregen oder beruhigen, – uns begeistern oder „kalt“ lassen, – ein Signal sein, – einfach „MUSIK“ sein.

Das Fach Musik wird an unserer Schule zurzeit von Albert Grieser, Viola Löchter, Stella Ottinger und Maria Potthoff unterrichtet. In Zusammenarbeit mit der „Musikschule im FoKuS Selm“ wird die Band-AG von Herrn Guido Pyka geleitet.

Musik in der Praxis

Neben der Erarbeitung der curricularen Vorgaben stehen im Musikunterricht immer wieder praktische Projekte im Fokus. So haben die Musikkurse – unabhängig vom Jahrgang – bereits zahlreiche Aufführungen des SGS mitgeplant und -gestaltet und somit ihre musikalischen Fähigkeiten instrumental wie vokal, solistisch wie in einer Ensemblebesetzung präsentiert. Darunter fallen u.a. SGS-Konzerte (z.B. Friedenskonzert, Sommerkonzert, Adventskonzert) wie auch Auftritte im Rahmen des Stadtfestes oder Begleitungen von Schulgottesdiensten.

Auch im Nachmittagsprogramm des SGS außerhalb des Regelunterrichts finden sich musische Arbeitsgemeinschaften als Angebot: Die Steelband-AG, unterschiedliche Chor- und Band-AGs und die AG zur musikalischen Begleitung der Theater-Aufführungen des SGS haben sich in den vergangenen Jahren etabliert.

Musik in der Unterstufe und Mittelstufe

Der Musikunterricht am SGS findet in der Unterstufe in der Jahrgangsstufe 5 durchgängig zweistündig und in der Jahrgangsstufe 6 in einem Halbjahr dreistündig statt. Der Musikunterricht in den Klassen 7, 9 und 10 findet halbjährlich im Wechsel mit dem Fach Kunst entweder in einer wöchentlichen Doppelstunde oder in zwei Einzelstunden statt. In Jahrgang 8 findet durchgängig Musikunterricht mit zwei Wochenstunden statt.

Im Rahmen von ergänzenden Profilstunden bietet das Fach Musik einen fachpraktischen Kurs in Chorgesang an (Jahrgangsstufe 7: 2 Unterrichtsstunden, Jahrgangsstufe 8: 1 Unterrichtsstunde).

Schulinternes Curriculum im Fach Musik für die Unterstufe und Mittelstufe (G9/G8)

Musik in der Oberstufe

Der Musikunterricht am SGS in der Oberstufe gliedert sich in dreistündige Wahlpflichtkurse in der EF (2 Kurse), der Q1 (1-2 Kurse) und der Q2 (1 Kurs).

In der Oberstufe eröffnet das Fach Musik Schüler*Innen die Möglichkeit, tiefer in die Musikgeschichte, -theorie und -praxis einzutauchen und ein vertieftes Verständnis für die verschiedenen Aspekte der Musik zu entwickeln.

Die Oberstufenschüler*Innen werden dazu ermutigt, ihre musikalischen Fähigkeiten und Interessen weiterzuentwickeln. Dies kann durch das Spielen eines Instruments, das Singen im Chor, das Komponieren eigener Musikstücke oder das Erforschen verschiedener Musikgenres geschehen. Dabei stehen sowohl traditionelle als auch zeitgenössische Musikrichtungen im Fokus, wodurch ein breites Spektrum an kulturellen Einflüssen und musikalischen Stilen erkundet wird.

Die Lernenden werden in die Lage versetzt, Musik nicht nur emotional zu erleben, sondern auch analytisch zu betrachten. Sie lernen, Musikstücke zu analysieren, ihre Struktur zu erkennen und musikalische Techniken zu identifizieren. Dies ermöglicht es ihnen, ein tiefgreifendes Verständnis für die künstlerischen Entscheidungen der Komponisten zu entwickeln.

Das Fach Musik in der Oberstufe fördert auch die kritische Auseinandersetzung mit musikalischen Werken und Themen. Schüler*Innen setzen sich mit gesellschaftlichen, historischen und kulturellen Zusammenhängen der Musik auseinander und erforschen dabei deren Bedeutung in verschiedenen Kontexten.

Praktische Aspekte werden insbesondere durch Konzertprojekte wie z.B. dem Advents- oder Sommerkonzert geschult, in denen die Oberstufenkurse instrumental wie vokal, solistisch wie in der Ensembletätigkeit ihr Können präsentieren.

Die Oberstufe bietet den Schüler*Innen somit die Möglichkeit, ihre Leidenschaft für Musik zu vertiefen, ihre kreativen Fähigkeiten auszuleben und ein breites Spektrum an musikalischen Erfahrungen zu sammeln, die nicht nur ihre musikalische Sensibilität, sondern auch ihre analytischen und kritischen Denkfähigkeiten stärken.

Schulinternes Curriculum im Fach Musik für die Oberstufe

Individuelle Förderung im Fach Musik

Durch individuelle Förderung sollen leistungsstarke und leistungsschwache Schüler*innen gleichermaßen gefördert und gefordert werden:

1. Musikpraktischer Bereich: Instrumentalspiel und Gesang

Sowohl in ausgewählten Aufgabenstellungen im Unterricht sowie in den Arbeitsgemeinschaften werden Schüler*innen individuell gefördert und gefordert. Besondere instrumentale und vokale Fähigkeiten werden gefördert, indem die entsprechenden Schüler*innen die Gelegenheit erhalten, bei Konzerten und offiziellen Veranstaltungen der Schule ihre Leistungen in einem ansprechenden Rahmen zu präsentieren.

2. Sozialer Bereich

Das Fach Musik fördert durch das gemeinsame Musizieren grundsätzlich die sozialen Kompetenzen. Die Schüler*innen können trotz unterschiedlicher Voraussetzungen ergebnisorientiert zusammenarbeiten und sowohl gemeinsame als auch persönliche Erfolgserlebnisse erzielen. Dies wird durch die fächerübergreifend eingeführten Arbeitsformen des kooperativen Lernens zusätzlich unterstützt.

3. Kognitiver Bereich: Analyse und Interpretation, Gestaltungsaufgaben, Bearbeitung von fachspezifischen Texten, allgemeine Musiklehre, Musiktheorie

Bei der Bearbeitung von fachspezifischen Texten, der Analyse von Notentexten oder der Bearbeitung von Gestaltungsaufgaben bieten leistungsdifferenzierte Aufgabenstellungen Möglichkeiten der individuellen Förderung. Kooperative Lernformen können die unterschiedlichen Kompetenzen zusammenführen, denn: Das Fach Musik beinhaltet durch das gemeinsame Musizieren, Singen und Tanzen mit der Voraussetzung aufeinander zu hören und miteinander zu agieren bereits aus sich heraus kooperative Lernformen.

Lehrende und Fachvorsitzende

Ali Grieser

Gri Mu kR

Viola Löchter
Schulleiterin

Loe D Ge Mu Lit

Stella Ottinger

Ott kR Mu

Maria Potthoff

Pth Mu kR

Aktuell gewählte Vorsitzende der Fachkonferenz ist Maria Potthoff (Pth), stellvertretender Fachvorsitzender ist Ali Grieser (Gri).

Artikel zu diesem Fachbereich

Adventskonzert: Lichterglanz unterm Sternenzelt

Foto zum Artikel:

26.12.2023 – Am 5. Dezember 2023, dem Vorabend von Nikolaus, fand unter einem wunderschönen Sternenhimmel im weihnachtlich geschmückten Forum das mit großer Vorfreude erwartete Adventskonzert statt. Die 90 Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichsten Jahrgangsstufen sangen, musizierten und rezitierten… Artikel lesen

Einladung zum Adventskonzert am 5. Dezember

Foto zum Artikel:

22.11.2023 – Am Abend vor Nikolaus, am 5. Dezember, laden wir Sie und Euch zum diesjährigen Adventskonzert ins Forum ein. Solisten aller Jahrgangsstufen, die Klasse 5c, die Musik-Oberstufenkurse sowie die Schulbands und AGs des SGS werden musikalisch für vorweihnachtlichte Stimmung sorgen. Dazu geben… Artikel lesen

Ein klangvoller Abend: Das SGS-Sommerkonzert 2023

Foto zum Artikel:  Ein unvergesslicher Abend am SGS, der die…

20.09.2023 – Der Abend des 1. September 2023 versprach ein besonderes musikalisches Erlebnis zu werden, und das Städtische Gymnasium Selm enttäuschte nicht. Mit einem Sommerkonzert, das in der Schulgemeinschaft bereits mit Spannung erwartet wurde, boten die Schüler*Innen eine beeindruckende Darbietung, die… Artikel lesen

Musik-Workshop: Q1 lernte Pina Bauschs Tanztheater kennen

Foto zum Artikel:  Tanztheater in Aktion.

17.06.2023 – Am 14. Juni fand in den Musikkursen der Q1 ein Workshop zum Tanztheater Wuppertal und ihrer Gründerin Pina Bausch statt. Referentin war die Tanzpädagogin Frau Milles, die durch praktische Impulse und Übungen den Schüler*Innen die Arbeitsweise der international renommierten Choreographin Pina… Artikel lesen

Ältere Artikel vor dem Jahr 2022 finden Sie im Artikel-Archiv

Diese Seiten könnten Sie auch interessieren

 

Fachbereiche

Startseite nach oben

SGS bei X (Twitter) · SGS auf Instagram

Städtisches Gymnasium Selm · Campus 5 · 59379 Selm
© 2000-2024. Alle Rechte vorbehalten.
Das SGS ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Aktuelles · Schule · Fachbereiche · Personen · Service
Suche · Sitemap · Kontakt · Datenschutz · Impressum