05.11.2003

Fabeltiere und Großwesire, Ungeheuer und wunderschöne Frauen

Foto: Das Musical Ensemble beim Fototermin zu „Sindbads letztes Abenteuer“

Das Musical Ensemble beim Fototermin zu „Sindbads letztes Abenteuer“ – Bild: gymnasium-selm.de (dk)

Dieser Artikel ist ein Pressebericht der Ruhr Nachrichten über das SGS. ruhrnachrichten.de/selm

Sindbad – der berühmte Beherrscher der Meere – ist alt geworden. Aus dem einst strahlenden Weltenbummler ist ein gebrechlicher und seniler Greis geworden, der seinen vier gelangweilten Ehefrauen nur noch aus seinen Abenteuern vorliest. Eben jener Sindbad steht im Mittelpunkt eines Comedy-Musicals, das mehr als zwanzig Schülerinnen und Schüler des Städtischen Gymnasiums aus den Jahrgängen 8 bis 13 derzeit einstudieren.

Erst am letzten Wochenende fand ein Intensiv-Workshop im Vorfeld der insgesamt drei Aufführungen statt, die am 20., 21. und 22. November jeweils um 19.30 Uhr im Forum des Städtischen Gymnasiums stattfinden werden. Ganz wichtig für diejenigen, die sich diesen Theatergenuss gönnen möchten: Karten für die Aufführungen können zum Preis von fünf beziehungsweise drei Euro über das Sekretariat bestellt werden. Darüber hinaus gibt es die Karten ab Montag (10.) wie üblich in den Pausen und bei der Redaktion unserer Zeitung.

„Diesmal wollten wir nach den spannenden Blutsbrüder-Aufführungen des vergangenen Jahres einmal etwas Märchenhaftes aufführen“, so der zuständige Pädagoge Wolfgang Meier. Und ein kleines Jubiläum kann ebenfalls gefeiert werden: Es ist nämlich bereits das zehnte Musical-Projekt am Gymnasium.

Die Proben haben vor rund einem halben Jahr begonnen, die Rockband, die ebenfalls aus Schülern des Gymnasiums besteht, probt extra. Die Schüler proben sogar in den Abendstunden, um die insgesamt 20 rockigen Songs einzuüben. Aber auch Sprechtexte, Gestik und Mimik wollen geprobt werden, damit hinterher alles klappt. Und natürlich dürfen farbenfrohe Kostüme, ein (fast) echtes Kamel und eine entsprechende orientalische Kulisse nicht fehlen.

Die Zuschauer dürfen sich also bei „Sindbads Abenteuern“ auf ein ebenso temporeiches wie witziges und vor allen Dingen rockiges Stück freuen. Fabeltiere und Großwesire, Ungeheuer und wunderschöne Frauen werden auftreten.

Sindbads letztes Abenteuer – Das SGS-Comedy-Musical (2003/2004)

05.11.2003 · Ruhr Nachrichten

 

Startseite nach oben

Städtisches Gymnasium Selm · Campus 5 · 59379 Selm
© 2000-2020. Alle Rechte vorbehalten.
Das SGS ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Aktuelles | Schule | Fachbereiche | Personen | Service
Suche | Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum