Schulordnung

Das Gymnasium hat die Aufgabe, Bildung zu vermitteln und erzieherisch insbesondere in dem Sinne zu wirken, dass den Schülerinnen und Schülern Hilfen zur Entwicklung einer mündigen, sozial verantwortlichen Persönlichkeit gegeben werden. Um diese Ziele verwirklichen zu können, ist es nötig, eine positive Einstellung zum Lehren und Lernen sowie zum Leben in einer Gemeinschaft zu entwickeln und eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich alle wohlfühlen können.

Voraussetzung dafür ist, dass Gebäude und Einrichtungen der Schule in gutem Zustand erhalten werden. Eigentum und Person aller müssen respektiert werden. Jeder soll seine Meinungen und Interessen vertreten können und die der anderen achten, Konflikte gewaltfrei und nach Möglichkeit in direktem Gespräch miteinander lösen.

Die Verwirklichung dieser Grundsätze prägt auch das Bild der Schule in der Öffentlichkeit und fördert ihr Ansehen sowie ihre Bedeutung für die Stadt und die Region.

Zum Erreichen der Ziele beizutragen, ist Aufgabe der folgenden Regelungen, die wir als Schulgemeinde für uns getroffen haben. Sie sind daher für alle Mitglieder verbindlich. Wer sie verbessern oder sich verändernden Umständen anpassen möchte, soll Vorschläge dazu an die Mitwirkungsgremien richten.

Die Regelungen gelten für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie an der Schule tätige Personen. Sie sind einer besseren Übersicht wegen nach Schwerpunkten geordnet.

1. Allgemeine Verhaltensweise

2. Aufenthalt der Schüler vor, während und nach dem Unterricht

3. Teilnahme am Unterricht

4. Störungen/Verbote

5. Verhalten nach dem Unterricht

6. Benutzung von Schuleinrichtungen

7. Verwahrung von Sachen

8. Werbung

9. Hausrecht

 

Startseite nach oben

Städtisches Gymnasium Selm · Campus 5 · 59379 Selm
© 2000-2019. Alle Rechte vorbehalten.
Das SGS ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Aktuelles | Schule | Fachbereiche | Personen | Service
Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum