Coronavirus: Regelungen zum Schulstart am 12. August · Corona-Übersicht

08.04.2015

Erfolgsgeschichte: Schülergenossen gewinnen Sonderpreis der WFG

Foto: Die Schülergenossen vom Selmer Gymnasium haben von der WFG einen Sonderpreis bekommen.

Die Schülergenossen vom Selmer Gymnasium haben von der WFG einen Sonderpreis bekommen. – Bild: WFG

Dieser Artikel ist ein Pressebericht der Ruhr Nachrichten über das SGS. ruhrnachrichten.de/selm

Erfolg in ökonomischer Hinsicht – damit kennt sich die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Unna (WFG) aus. Und die Schülergenossen des Gymnasiums auch: Die von den Schülern auf die Beine gestellte und geführte Genossenschaft hat jetzt einen Sonderpreis von der WFG gewonnen. Die Schülergenossen aus Selm „überzeugten die Jury nicht nur mit dem Statement »I love Selm« auf Buttons, Taschen und Schlüsselbändern, sondern vor allem durch ihr ökonomisches Know-how“, heißt es in der Pressemitteilung des Kreises.

Bei der Verleihung des Gründerpreises am Mittwoch im Kamener Schloss Heeren räumten die Selmer Gymnasiasten den Sonderpreis „Gründung in Schulen“ ab. Sie setzten sich dabei durch gegen Teilnehmer von einem Berufskolleg in Unna. die einen Fotokalender produzieren und vertreiben, und gegen die Städtische Gesamtschule in Schwerte, wo Schüler ein Café betreiben, in dem es fair gehandelte Produkte zu kaufen gibt. Insgesamt hatten sich neun Schulen für den Preis beworben – die Schülergenossen hatten am Ende die Nase vorn. Mit einem eindeutigen Ergebnis, wie es in der Pressemitteilung heißt. „Die Erfolgsgeschichte der Schülergenossenschaft aus Selm hat die Jury überzeugt.“

Die Schülergenossen sind, ganz wie in der realen Wirtschaft, als Genossenschaft organisiert und verfügen über einen eigenen Vorstand und Aufsichtsrat, der Vertrieb, Finanzen und Produktion koordiniert. Vertreter des Projekts holten den Preis und den damit verbundenen Geldbetrag am Mittwoch in Kamen ab.

„Wir wollen Menschen mit guten Ideen ermutigen, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen“, erklärte WFG-Geschäftsführer Dr. Michael Danneborn. „Gute Vorbilder; wie unsere Sieger, sind für viele eine hilfreiche Orientierung und Motivation.“ Den Gründerpreis der WFG gewann die UNIQ GmbH. Vor zwei Jahren auf einem Unna Balkon als „kleiner Urlaubs-Blog für Freunde“ gestartet. beschäftigt das Unternehmen von Daniel Marx und Daniel Krahn mittlerweile mehr als 100 Mitarbeiter und ist mit seiner Seite urlaubsguru.de in zwölf Ländern weltweit vertreten.

Die Selmer Preisträger freuten sich und nehmen die Auszeichnung als Motivation: „Das bisherige Konzept ist so gut aufgegangen und bestärkt uns darauf aufbauend, neue Projektideen zu verwirklichen“, so Florian Mersch, der die Schülergenossen als Lehrer betreut.

Stimmen zur Preisverleihung

08.04.2015 · Ruhr Nachrichten

Fotoalbum zum Artikel

Thematisch verwandte Artikel

 

Arbeitsgemeinschaften

Startseite nach oben

Städtisches Gymnasium Selm · Campus 5 · 59379 Selm
© 2000-2019. Alle Rechte vorbehalten.
Das SGS ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Aktuelles | Schule | Fachbereiche | Personen | Service
Suche | Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum