20.06.2008

Ein paar Minuten vor Abpfiff des Finales

Dieser Artikel ist ein Pressebericht der Ruhr Nachrichten über das SGS. ruhrnachrichten.de/selm

Die ersten Tränen kullerten bereits nach 35 Minuten. Dies jedoch nicht, weil das Abitur nicht so ausgefallen war wie gewünscht, sondern aus reiner Freude. Das Männerballett „Pas de Seize“ sorgte für großen Applaus während der Abiturentlassfeier des Städtischen Gymnasiums.

Die knackigen Jungs in ihren rosa Tütü-Röckchen trieben so mancher Dame die Freudentränen ins Auge. Ernster ging es erwartungsgemäß in den Reden zu. „Vor neun Jahren haben sie das schulische Labyrinth betreten“, erinnerte Schulleiter Ulrich Walter an die Einschulung der Abiturientia 2008. „Nun haben sie die Irrungen und Wirrungen hinter sich gelassen und verlassen das Labyrinth“, so Walter weiter. Die Schüler können den Blick nach vorne richten. Walter mahnte jedoch, in den Zeiten, wo die Lebensprozesse mit zunehmender Geschwindigkeit sich verändern, nicht die Nachdenklichkeit zu verlieren. „Sie sind nämlich die Gestalter der Gesellschaft von morgen“, gab er mit auf den Weg.

Nicht ganz so positiv verlief das Abitur für zwei Schüler. Trotz der am Dienstag wiederholten Mathematikklausur hatten sie das Abitur nicht bestanden. „Ich möchte ihnen aber Mut zusprechen, es noch einmal versuchen“, appellierte Walter.

Die Glückwünsche der Stadt überbrachte der stellvertretende Bürgermeister Egon Schmidt. „Sie können stolz auf das Erreichte sein“, so Schmidt. Alle Türen würden den Abiturienten nun offen stehen. „Doch ist es manchmal gar nicht so einfach, sich für eine Tür zu entscheiden. Jedoch werden Sie zum Ziel kommen, egal durch welche Tür sie gehen. Hauptsache, sie gehen ihren Weg mit Herzblut.“

Vergleiche mit der Fußballeuropameisterschaft zog Beratungslehrer Walter Siemes. „Die deutsche Elf steht jedoch erst im Halbfinale, ihr seit bereits ein paar Minuten vor Abpfiff des Finales“, so Siemes. Selbstvertrauen, Teamgeist, Unternehmungslust, Freundlichkeit und Einsatzwille waren die herausragendsten Eigenschaften der abgehenden Stufe. Werte, die auch beim Fußball gefragt sind.

„Seien Sie leidenschaftlich bei allem was Sie tun. Aber vergessen Sie das Fair-Play nicht“, schob Siemes hinterher. Viel Applaus war ihm für diese launige Rede gewiss, ehe die Entlassschüler ihre Abiturzeugnisse überreicht bekamen. Das bestandene Abitur wird nun heute im großen Rahmen gefeiert. Nach 13 Jahren Schule, haben sich die Schüler das auch verdient.

20.06.2008 · Ruhr Nachrichten

 

Startseite nach oben

Städtisches Gymnasium Selm · Campus 5 · 59379 Selm
© 2000-2019. Alle Rechte vorbehalten.
Das SGS ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Aktuelles | Schule | Fachbereiche | Personen | Service
Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum