26.11.2019

Zwei Wochen in Melbourne und Sydney

Foto: Gruppenbild mit Palme: Unsere Austauschgruppe 2019 in Australien.

Gruppenbild mit Palme: Unsere Austauschgruppe 2019 in Australien. – Bild: gymnasium-selm.de

Zwei Wochen war eine Schülergruppe des Städtischen Gymnasiums Selm von Mitte Oktober bis Anfang November in Australien und hat dabei in Melbourne und Sydney viel über Natur, Kultur, Geschichte und natürlich Schule in Down Under gelernt.

Die Fahrt begann mit einer Woche in Gastfamilien in Melbourne, dort besuchten wir die Westbourne Grammar School und trafen dabei auf große Gastfreundschaft. Nach dem Wochenende, das zumeist mit Sightseeing und Kennenlernen der Stadt verbracht wurde, besuchten wir am Montag, Dienstag und Freitag die Schule, viele konnten dadurch Kontakte knüpfen und austauschen.

Am Mittwoch brachen wir gemeinsam mit unseren Austauschschülern zu einem Ausflug auf: In einem Aboriginal Culture Centre konnten wir das alltägliche Leben und die Kultur der Ureinwohner Australiens kennen lernen. Dort hatten wir auch die Möglichkeit, einen Boomerang zu schmeißen (was mal besser und mal schlechter geklappt hat) und Kängurus zu streicheln.

Ohne unsere Austauschschüler besuchten wir am Donnerstag den Wildlife Zoo in Melbourne mit heimischen Tierarten wie Kängurus, Dingos, Schnabeltieren oder Koalas. Bei einem gemeinsamen Surfkurs absolvierten wir unsere ersten (mehr und minder erfolgreichen) Surfversuche. Alle hatten viel Spaß, auch wenn das Stehen nicht immer weltmeisterlich war.

Eindrücke aus Sydney
– Bild: gymnasium-selm.de

Nach einem weiteren Schultag flogen wir nach unzähligen Umarmungen und der ein oder anderen Abschiedsträne weiter nach Sydney, wo wir unsere zweite Woche verbrachten. Dort hatten wir die Möglichkeit, die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu besichtigen: zum Beispiel die Tower der Harbour Bridge, die Botanic Gardens oder die Art Gallery of New South Wales, in der wir bei einer Führung viel über die Lebensweise und die Weltansicht der Aboriginies lernen durften. Den Hafen erkundeten wir vom Wasser aus bei einer Hafenrundfahrt.

Mit einem Van, der dank großartiger Musikeinlagen zu einem Party-Van wurde, haben wir an zwei Tagen Ziele außerhalb von Sydney sehen können. Das waren die Blue Mountains, durch die wir eine Wanderung unternommen haben. Außerdem fuhren wir zu einem Fähranleger in Pittwater nördlich der Stadt, um dort zu traumhaften Stränden zu kommen, die nur mit dem Schiff erreichbar sind. Auch den Bondi Beach haben wir nach einer Wanderung an der Küste (Bondi-to-Coogee-Walk) ausgiebig getestet.

Gruppenbild
– Bild: gymnasium-selm.de

Umso schwerer fiel es uns, Abschied zu nehmen. Nach zweieinhalb Wochen voller neuer Eindrücke und Erfahrungen mussten wir schon wieder nach Selm heimkehren. Für uns alle ging die Zeit schnell rum und war sehr beeindruckend.

Australien: Westbourne Grammar, Melbourne

26.11.2019 · Lina Wolters, EF

Thematisch verwandte Artikel

 

Startseite nach oben

Städtisches Gymnasium Selm · Campus 5 · 59379 Selm
© 2000-2019. Alle Rechte vorbehalten.
Das SGS ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Aktuelles | Schule | Fachbereiche | Personen | Service
Suche | Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum