14.09.2019

XXL-Frühstück: Ein starkes Zeichen gesetzt

Foto: Das gemeinsam Frühstück auf dem neuen Campus.

Das gemeinsam Frühstück auf dem neuen Campus. – Bild: gymnasium-selm.de (ws)

Dieser Artikel ist ein Pressebericht der Ruhr Nachrichten über das SGS. ruhrnachrichten.de/selm

Praktische Dinge tun, Gemeinschaft erleben – neue Erfahrungen haben die Schüler des Gymnasiums in der Projektwoche gemacht. Am Freitagmorgen trafen sie sich zu einer besonderen Aktion.

Grauer Himmel hin, leichter Nieselregen her: Das Gymnasium Selm hat am Freitagmorgen eine generalstabsmäßig vorbereitete Aktion mit Bravour gemeistert – ein Frühstück der kompletten Schulgemeinschaft und etlicher Gäste auf dem Campus. Ein Treffen, wie es die Schülerinnen und Schüler nur selten erleben.

Lynn, Mariana, Lukas, Leo, Anna-Sophie, Moritz und Nils besuchen die unterschiedlichsten Jahrgangsstufen am Städtischen Gymnasium. Am Freitagmorgen blicken sie mit großer Begeisterung auf die vergangenen Tage zurück. In zwei Punkten sind sie sich direkt einig.

Es sei super, jahrgangsübergreifend zusammen arbeiten zu können und damit auch weitere Mitschüler kennenzulernen. Begeistert sind auch alle Schülerinnen und Schüler von den praktischen Erfahrungen. „Dafür bleibt beim regulären Unterricht leider wenig Zeit“, sagt Lukas. In der Tat, es ist spannend, was die Jugendlichen in der Woche gestaltet, ausprobiert und gemacht haben.

Anna-Sophie aus der 6b berichtet beispielsweise von einem Musikvideo. Zusammen mit einem Songwriter hätten die Jugendlichen an einer Schulhymne gearbeitet, die am Freitagnachmittag der Schulgemeinde vorgestellt wurde.

Damit ist die Arbeit nicht getan. Im nächsten Schritt wird das Video fertiggestellt und beim nächsten Tag der offenen Tür vorgestellt. Ob Sporthelfer-Ausbildung, eine Ausgrabung an der Synagoge oder vieles andere mehr: Die Schüler des Städtischen Gymnasiums konnten aus vielen Angeboten wählen. „An unserer Schule gibt es alle zwei bis drei Jahre eine Projektwoche“, sagt Schulleiter Ulrich Walter. Die aktuelle sei bewusst mit dem Jubiläum kombiniert worden.

„Das Reden haben wir zum 25-jährigen Bestehen geübt“, sagte Walter am Freitagmorgen. In seiner kurz gehaltenen Ansprache lobte der Schulleiter das „30-jährige Engagement für Jugendliche und von Jugendlichen“. Die Schule habe viele Spuren hinterlassen. Dazu gehöre auch, dass sie in den drei Jahrzehnten rund 2000 Abiturienten entlassen habe.

Dann konnte eine Aktion starten, für die sich auch zahlreiche Eltern stark gemacht hatten – ein gemeinsames Frühstück auf dem Campus. Wie wichtig den Kindern und Jugendlichen dieses Aktion war, zeigte sich bereits an den meist sehr liebevoll dekorierten Tischen. Dann ging es an die zahlreichen Ausgabestationen.

Frische Brötchen, Wurst, Käse, frische Milch und mehr waren im Angebot. Ein herrliches Bild, das ein wichtiges Signal nach außen sendete. Das Gymnasium ist in Selm eine etablierte Institution, der viele Eltern seit Jahren das Vertrauen schenken.

Projekttage & Projektwochen

14.09.2019 · Ruhr Nachrichten (Thomas Aschwer)

Thematisch verwandte Artikel

 

Startseite nach oben

Städtisches Gymnasium Selm · Campus 5 · 59379 Selm
© 2000-2019. Alle Rechte vorbehalten.
Das SGS ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Aktuelles | Schule | Fachbereiche | Personen | Service
Suche | Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum