01.12.2015

Neue Whiteboards für 16.000 Euro

Foto: Der Förderverein des Gymnasiums hat der Schule drei weitere Whiteboards übergeben – für etwa 16.000 Euro. Die Lehrer Daniel Geukes (l.) und Eckehard Lehrmann (3.v.r.), die Schüler der 10. Klasse, Raimund Happ (r.), Christiane Damberg und Schulleiter Ulrich Walter überzeugten sich von der Funktion der Medientafeln.

Der Förderverein des Gymnasiums hat der Schule drei weitere Whiteboards übergeben – für etwa 16.000 Euro. Die Lehrer Daniel Geukes (l.) und Eckehard Lehrmann (3.v.r.), die Schüler der 10. Klasse, Raimund Happ (r.), Christiane Damberg und Schulleiter Ulrich Walter überzeugten sich von der Funktion der Medientafeln. – Bild: Ruhr Nachrichten (Bader)

Dieser Artikel ist ein Pressebericht der Ruhr Nachrichten über das SGS. ruhrnachrichten.de/selm

Grafiken anzeigen, Dinge per Kamera live an die Wand werfen, Medien abspielen: Whiteboards gehören zu einer modernen Schule dazu. Der Förderverein des Städtischen Gymnasiums hat jetzt drei weitere dieser Medien-Tafeln an die Schule übergeben. 16.000 Euro hat der Förderverein dafür aufgebracht. Damit hat das Gymnasium nun sieben Whiteboards, mit denen die Oberstufenräume und einige Kursräume ausgestattet sind.

Mathelehrer Eckhard Lehrmann ist von den Whiteboards überzeugt. Damit sei der Lehrer „sehr flexibel“, müsse nicht mehr reinen Frontalunterricht halten. Mit wenigen Fingerzeigen und per Fingerdruck lässt Lehrmann eine Parabel auf dem Whiteboard erscheinen. Mit dem Finger kann er auf die neue Tafel schreiben, das Tafelbild verändern. Einmal gespeichert, lässt sich das Tafelbild in der nächsten Stunde wieder aufrufen.

Ein Computer ist in die Whiteboards integriert. So sind sie auch mit dem Internet verbunden. Damit lassen sich zum Beispiel im Unterricht Videos abspielen. Eine kleine Kamera ist auch dabei. Sie wirft live an die Wand, was in ihr Sichtfeld gelegt wird.

„Die Whiteboards stellen mit den Tablets zusammen eine ideale Kombination dar“, sagt Christiane Damberg. Langfristig sollen alle Räume des Gymnasiums mit Whiteboards ausgestattet werden. Das wären über 40 Räume. „Wir müssen sehen, was wir schaffen“, sagt Damberg. Denn der Förderverein hat das Geld für die neuen Tafeln aus dem Elternmitgliedsbeitrag und den Erlösen aus dem Schulcafé erwirtschaftet.

Es gebe noch viel zu tun, um die Schule modern auszustatten, sagte Schulleiter Ulrich Walter. Dabei sei auch der Schulträger, also die Stadt Selm gefragt, so Walter. Die Stadt hat die technischen Grundlagen wie den Internetanschluss für die Whiteboards bereitgestellt.

Die Schüler bekommen bald auch Tablet-PCs für ihren Unterricht.

Unser Standort · Förderverein des SGS e.V.

01.12.2015 · Ruhr Nachrichten (Jessica Bader)

Thematisch verwandte Artikel

 

Startseite nach oben

Städtisches Gymnasium Selm · Campus 5 · 59379 Selm
© 2000-2020. Alle Rechte vorbehalten.
Das SGS ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Aktuelles | Schule | Fachbereiche | Personen | Service
Suche | Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum