Coronavirus: Regelungen zum Schulstart am 12. August · Corona-Übersicht

22.03.2002

Kunststelen regen zum Nachdenken an

Dieser Artikel ist ein Pressebericht der Ruhr Nachrichten über das SGS. ruhrnachrichten.de/selm

Kunststelen aus Holz in ungewöhnlichen farblichen Gestaltungen konnten die Besucher einer Präsentation im Gymnasium bewundern. Der Leistungskurs Kunst der Jahrgangsstufe 12 unter Leitung von Christa Jäger-Schulte hatte sich in den vergangenen Wochen mit diesen Stelen beschäftigt, die nach den Wünschen der Schüler nicht in einer Ausstellung ihren Platz finden, sondern ganz konkret an einem öffentlichen Ort ihren Platz finden sollen.

„Wir meinen, dass die Nähe unseres Selmer Marktplatzes ein sehr guter Standort wäre“, so die Schüler zu ihrer Intention. Verkehrswege und Einkaufswege kreuzen sich dort in unmittelbarer Nähe, eine Stele könnte hier zur Diskussion über Kunst anregen. „Der Selmer Bürger oder Besucher der Stadt hätte dort die Chance, sein eigenes Wahrnehmungsverhalten von Kunst zu hinterfragen“, argumentieren die Schüler weiter.

Und so sind die Stelen auch angelegt - sie eröffnen ganz unterschiedliche Blickpunkte, je nachdem, aus welcher Position man sich ihnen nähert. Sie haben derzeit eine Höhe von knapp zwei Metern und würden im „Originalzustand“ als fertiges Kunstwerk etwa die doppelte Höhe haben. Als Sponsor hat sich Jürgen Polenz, Inhaber eines edelstahlbearbeitenden Betriebes aus Lüdinghausen, bereit erklärt, bei der Realisierung mitzuhelfen.

„Ich könnte mir schon vorstellen, dass sich ein guter Platz hierfür findet“, betonte denn auch Bürgermeisterin Marie-Lis Coenen, die sich von den Ergebnissen des Leistungskurses ausgesprochen beeindruckt zeigte. „Und natürlich würden wir uns freuen, wenn sich weitere Sponsoren finden würden.“

Dann nämlich könnten über die eine Stele hinaus vielleicht weitere Stelen aufgestellt werden. Die Stelen erheben auch einen gesellschaftlichen Anspruch - Offenheit und Durchschaubarkeit von gesellschaftlichen Systemen sei in der derzeitigen komplexen Gesellschafts- und Bildungsstruktur wichtiger denn je.

Die Öffnung von Schule sei in diesem Zusammenhang eine wichtige Voraussetzung. Nach der Präsentation luden die Schüler noch zu einer eingehenden Betrachtung der im Forum aufgestellten Kunstwerke ein.

Fach Kunst

22.03.2002 · Ruhr Nachrichten (korn)

Thematisch verwandte Artikel

 

Startseite nach oben

Städtisches Gymnasium Selm · Campus 5 · 59379 Selm
© 2000-2019. Alle Rechte vorbehalten.
Das SGS ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Aktuelles | Schule | Fachbereiche | Personen | Service
Suche | Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum