Herzliche Glückwünsche an unsere Abiturientinnen und Abiturienten 2020!

27.11.2008

Rote Hände gegen den Einsatz von Kindersoldaten

Foto: Aktion Rote Hand: Auch Jan, Lars und Jannik engagieren sich...

Aktion Rote Hand: Auch Jan, Lars und Jannik engagieren sich... – Bild: SGS

Obwohl ihre Rekrutierung gemäß einem Zusatzprotokoll der UN- Kinderrechtskonvention verboten ist, sind weltweit hundertausende Kindersoldaten im Einsatz. Darauf wollen die Religionskurse der 10. Klassen mit ihrer Beteiligung an der internationalen Aktion „Rote Hand“ aufmerksam machen.

Kindersoldaten sind Kinder und Jugendliche, oft aller Altersklassen, die meist von Soldaten entführt und verschleppt werden, besonders Kinder die durch den Krieg zu Waisen wurden und Straßenkinder. In vielen Fällen sind es aber auch die Kinder und Jugendlichen selber, die zu den Truppen stoßen, in der Hoffnung auf mehr Sicherheit, regelmäßigem Essen und Schutz vor durch den Krieg auftretende Krankheiten.

Einmal rekrutiert müssen die Kinder nicht nur gegen fremde Menschen kämpfen sondern oft auch ihre Familie, Freunde oder Verwandte bedrohen oder ermorden. Sie werden den gleichen Belastungen ausgesetzt wie ältere Soldaten und oft als menschliche Schutzschilde oder Spione benutzt.

Besonders betroffen sind, unter anderem, Kinder in Liberia, Uganda und dem Osten Kongos. Die Rekrutierung ist seit dem 12. Februar 2002 gemäß einem Zusatzprotokoll der UN- Kinderrechtskonvention verboten. Leider hat sich dadurch bis heute kaum etwas verändert. Immer noch gibt es mindestens 250.000 Kindersoldaten im Einsatz.

Wir, dass sind Religionskurse der 10. Klassen am Selmer Gymnasium, wollen helfen. Jedes Jahr findet seit 2002 am 12. Februar der Red Hand Day in New York statt. Gemeinsames Ziel ist es weltweit Aufmerksamkeit für die Not der Kindersoldaten zu erzeugen Dafür werden so viele Rote Hände wie möglich gesammelt – diese sollen die Verantwortlichen beeindrucken und zum Handeln bewegen. Einige Kinder konnten schon demobilisiert werden.

Helfen Sie mit! Kommen Sie zum Tag der offenen Tür am Gymnasium Selm am Samstag, den 29.11.2008. Dort können Sie Ihre „Rote Hand“ mit Ihrem Namen von 10.00 bis 13.00 Uhr abdrucken. Anschließend läuft die Aktion am SGS noch bis zum Beginn der Weihnachtsferien weiter. Alternativ können Sie Ihre Rote Hand auch direkt an eine der zahlreichen, teilnehmenden Menschenrechtsorganisationen wie zum Beispiel Terre des Hommes, UNICEF oder Amnesty International senden.

Unsere Aktionen werden unterstützt von Selmer Optik, Spielen und Träumen, Computer Corner, Tennishalle Höring und Tischlerei Rotte.

27.11.2008 · Religionskurse Jg. 10

 

Startseite nach oben

Städtisches Gymnasium Selm · Campus 5 · 59379 Selm
© 2000-2019. Alle Rechte vorbehalten.
Das SGS ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Aktuelles | Schule | Fachbereiche | Personen | Service
Suche | Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum