Coronavirus: Regelungen zum Schulstart am 12. August · Corona-Übersicht

01.09.2016

Best Practice: Schülergenossen halfen bei Gründungsberatung

Foto: Die Schülergenossen Selm kamen in Düsseldorf mit rund 25 Interessierten aus Schulen und Genossenschaften zu einer Gründungsberatung zusammen.

Die Schülergenossen Selm kamen in Düsseldorf mit rund 25 Interessierten aus Schulen und Genossenschaften zu einer Gründungsberatung zusammen. – Bild: schuelergeno.de

„Wofür steht eigentlich das Kürzel »eSG«“, „Wie seid ihr auf eure Geschäftsidee gekommen?“ oder „Wie funktioniert die Vorstandsarbeit?“ Diese und viele weitere spannende Fragen hatten die Schülergenossen Selm in Düsseldorf zu beantworten. Der RWGV hatte sie als „Best-Practice-Beispiel“ eingeladen.

Beim ersten Teil des Gründungsworkshop bewiesen die Schüler tiefgehende Kenntnisse über die Gesellschaftsform der Schülergenossenschaft. Schülergenossenschaften (eSG) sind von Schülerinnen und Schülern eigenverantwortlich geführte Schülerunternehmen, in denen Entscheidungen immer gemeinsam und demokratisch getroffen werden und jedes Mitglied ein Mitbestimmungsrecht hat. Dies konnten unsere Schüler den interessierten Teilnehmern anschaulich erklären. Aber auch einen Einblick in das Innenleben unserer Schülergenossenschaft erhielten die Teilnehmer.

Im zweiten Teil der Veranstaltung wurde es für die anwesenden Lehrkräfte, SchülerInnen und Vertreter potentieller genossenschaftlicher Partner in Düsseldorf richtig anschaulich. Wir berichteten über unsere Geschäftsideen, unsere interne Organisation, aber auch über die Herausforderungen beim Gründungsprozess, Geschäftsbetrieb oder bei der Nachwuchsgewinnung.

Die Möglichkeit, Fragen zu stellen, wurde seitens der Teilnehmer ausgiebig genutzt. Exemplarisch für die zahlreichen positiven Rückmeldungen aus dem Teilnehmerkreis war das Lob einer Teilnehmerin, die die Präsentation und die Persönlichkeit der Schüler würdigte: „Ihr schafft es, uns zu begeistern, ich finde man spürt eure Kreativität!“

Auch die Perspektiven von Schule und Partnergenossenschaft kamen nicht zu kurz. Betreuungslehrer Florian Mersch sowie Vorstand und Ansprechpartner der Partnergenossenschaft Volksbank Selm-Bork eG, Martin Potschadel, die unsere Schüler nach Düsseldorf begleiteten, berichteten von ihren Erfahrungen mit dem Projekt und beantworteten Fragen zu Themen wie Lehrerzeitstunden und der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Einigkeit herrschte im Hinblick auf die persönliche Freude, die der hohe Einsatz der SchülerInnen bei den Betreuern auslöst. „Es macht einfach Spaß mitanzusehen, wie sich so eine Schülergenossenschaft von der Gründung an entwickelt“, so Potschadel.

Schülergenossenschaft

01.09.2016 · Mona Schmidt (Westdeutscher Handwerkskammertag)/bearbeitet von Florian Mersch

Thematisch verwandte Artikel

 

Startseite nach oben

Städtisches Gymnasium Selm · Campus 5 · 59379 Selm
© 2000-2019. Alle Rechte vorbehalten.
Das SGS ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Aktuelles | Schule | Fachbereiche | Personen | Service
Suche | Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum