Coronavirus: Regelungen zum Schulstart am 12. August · Corona-Übersicht

18.07.2002

Müll auf den Leib gerückt

Dieser Artikel ist ein Pressebericht der Ruhr Nachrichten über das SGS. ruhrnachrichten.de/selm

Der Müll landete wahllos in den Tonnen. Da mischte sich Papier mit Plastik und „Apfelkitschen“. Davon hatten Schüler und Lehrer nun endgültig die Nase voll. Das Gymnasium beteiligt sich an der Aktion „saubere Stadt“.

Martina Tollkamp, Leiterin der Garten-AG, startete einen Müllwettbewerb der Klassen 5 und 6. Nachdem die Jungen und Mädchen sich mit dem Müll-ABC vertraut gemacht hatten - welche Abfallstoffe kommen in welche Tonne? -, ging es los. Ein halbes Jahr lang trennten die Schüler in den jeweiligen Klassen emsig den Müll. In die graue Tonne kam der Restmüll, in die blaue das Papier und in die gelbe der Plastikmüll.

Jeden Tag nach der großen Pause kontrollierten die Klassenpaten aus der Oberstufe die Mülltonnen in den Klassen und guckten nach, ob ihre Schützlinge aus den unteren Klassen auch ordentlich getrennt haben. Die Klasse 5 b hat ihre Sache am besten gemacht. Die Kinder gewannen den hausinternen Müllwettbewerb und freuten sich über eine Grillfete - eine müllarme Grillfete selbstverständlich.

„Die Jungen und Mädchen haben sich sehr angestrengt“, lobte Klassenlehrer Hans-Jürgen Grapp die Leistung seiner Schüler.

Die Aktion dauert noch bis zum nächsten Frühjahr, bis dahin werden die Jungen und Mädchen noch emsig den Müll trennen. Dann wird die beste Schule in Selm ermittelt.

18.07.2002 · Ruhr Nachrichten (napa)

Thematisch verwandte Artikel

 

Startseite nach oben

Städtisches Gymnasium Selm · Campus 5 · 59379 Selm
© 2000-2019. Alle Rechte vorbehalten.
Das SGS ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Aktuelles | Schule | Fachbereiche | Personen | Service
Suche | Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum