Städtisches Gymnasium Selm

Städtisches Gymnasium Selm – Das SGS. Schule mit Profil.

Schnellnavigation

Studien- und Berufsorientierung am SGS

Person

Um sich den Herausforderungen unserer pluralisierten Arbeitswelt zu stellen und die Schüler(innen) auf die zukünftige Arbeitswelt bestmöglich vorbereiten zu können, hat das Kollegium des Städtischen Gymnasiums Selm ein schulinternes Curriculum zur Studien- und Berufswahlorientierung (StuBo) erarbeitet. Dieses richtet sich nach den Vorgaben der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) und dem Ziel ein einheitliches und effizientes Übergangssystem in NRW zu implementieren.

Das Städtische Gymnasium Selm bemüht sich, die Schüler(innen) während des gesamten Schullebens bei der Studien und Berufsorientierung zu begleiten und bietet zahlreiche Möglichkeiten, die damit verbundenen Fragen zu beleuchten und konkrete Orientierung zu geben. Die Schüler(innen) erhalten am SGS die Möglichkeit, berufliche Zukunftspläne überlegt zu gestalten.

  Unter- und Mittelstufe (Sekundarstufe I)

Ab der Klasse 5 werden die Schüler(innen) durch eine fächerangebundene Studien- und Berufsorientierung an das Thema herangeführt. Im Fachunterricht werden kleine Lerneinheiten, die einen konkreten Bezug zum Thema Berufsorientierung aufweisen, unterrichtet.

In der Klasse 8 lernen die Schüler(innen), ihre Potenziale zu erkennen, Berufsfelder zu erkunden und sich auf Bewerbungssituationen vorzubereiten.

In der Klasse 9 erproben die Schüler(innen) verschiedene Berufsfelder, besuchen eine Ausbildungsmesse, absolvieren das Sozialpraktikum (freiwillig) und schließen eine Anschlussvereinbarung über den zukünftigen Weg der Berufsorientierung ab.

Module der Studien- und Berufsorientierung in der Unter- und Mittelstufe

  Oberstufe (Sekundarstufe II)

In der Einführungsphase (EF) absolvieren die Schüler(innnen) ein zweiwöchiges Betriebspraktikum, fahren zum Hochschultag nach Unna und beginnen mit den Studi-Trainees.

In der Qualifikationsphase (Q1/Q2) lernen die Schüler am Methodentag wissenschaftliche Arbeitsweisen kennen, fahren zum Hochschultag nach Münster und beenden das Studi-Trainees und schließen eine Anschlussvereinbarung über den zukünftigen Weg der Berufsorientierung ab. In der gesamten Oberstufe besuchen die Schüler(innnen) Veranstaltungen der Arbeitsagentur Hamm und können die Recherchemöglichkeiten im Berufsorientierungsbüro nutzen.

Module der Studien- und Berufsorientierung für die Oberstufe

  Lernpatenschaften mit regionalen Unternehmen

Das SGS arbeitet mit Unternehmen aus der Region zusammen, um seinen Schülerinnen und Schülern einen erhöhten Praxisbezug anzubieten. In Rahmen dieser Lernpatenschaften sollen sich die Schülerinnen und Schülern schon früh einen Einblick in die Berufswelt verschaffen können und leichter einen Einstieg in Ausbildung und Studium finden.

  Download StuBo-Curriculum

Das hier vorliegende schulinterne StuBo-Curriculum informiert aktuell in sehr knapper Form über die wesentlichen Aktivitäten der Studien- und Berufswahlberatung des SGS. Durch die Rückkehr zu G9 bedingt wird sich dieser Lehrplan ggf. erweitern und die Schwerpunkte werden sich etwas verschieben. Am Ende des Schuljahres 2018/19 wird das Curriculum in aktueller Form veröffentlicht. Das ausführliche Curriculum finden Sie dann an dieser Stelle als PDF-Download.

  Verantwortliche und Ansprechpartner

Stand dieser Angaben: 12. Oktober 2018

Zur Studien- und Berufswahl haben Sie am SGS folgende Ansprechpartner(innen):

Mer Mersch, Florian Studien- und Berufswahlkoordinator (StuBo)
Wal Walter, Ulrich Gesamtverantwortung von StuBo / KAoA
Hil Hillmeister, Fabian Stellvertretender Studien- und Berufswahlkoordinator
Ho Homann, Elmar Stellvertretender Studien- und Berufswahlkoordinator
Kay Kayser, Ulrich Beratungskraft für SuS mit besonderem Förderbedarf
Leh Lehrmann, Eckhard Oberstufenkoordinator
We Weiß, Ulf Zuständigkeitsbereich Sozialpraktikum
Orlet, Astrid Beratungsfachkraft SI / SII der BA; am SGS

Hinzu kommen die (stetig wechselnden) Klassen- und Stufenleitungen, die v. a. bei der Beratungstätigkeit im KAoA- und StuBo-Prozess unterstützen. Diese Personalia sind den jeweils aktuellen Unterrichts- und Verteilungsplänen zu entnehmen (vgl. Aushänge im Lehrerzimmer), ggf. ist der Geschäftsverteilungsplan des SGS hinzuzuziehen.

Aktuelle Artikel zu diesem Thema

03.05.2018 | Azubinale

Schüler lernen Ausbildungsbetriebe beim Speed-Date kennen

Foto zum Artikel: Zum ersten Mal haben unter anderem die Stadt…

Zum ersten Mal hat am Donnerstag die Selmer Azubinale stattgefunden. Im Bürgerhaus sollten sich Schüler und Ausbildungsbetriebe bei dem Angebot unkompliziert kennenlernen. Statt um viel Theorie ging es bei der Azubinale ums Mitmachen. Vor der Ausbildung steht die Frage: Welcher Beruf ist der… Artikel lesen

01.11.2017 | Sozialpraktikum

Jahrgang 9 sammelt Erfahrungen

Nach den Herbstferien beginnt das Sozialpraktikum im 9. Jahrgang des SGS. Das Praktikum wird schulisch vom Evangelischen und Katholischen Religionsunterricht sowie durch das Fach Praktische Philosophie begleitet. Im diesjährigen Praktikumszeitraum vom 6. November 2017 bis zum 26. Januar 2018… Artikel lesen


Weitere Inhalte:

Verwandte Themen

Karriere in NRW
berufsorientierung-nrw.de

Infos des Landes NRW zu Ausbildung, Studium und Karriere im Land.