10.05.2019

Selmer Schüler fühlen Betrieben auf den Zahn

Foto:

– Bild: Ruhr Nachrichten

Dieser Artikel ist ein Pressebericht der Ruhr Nachrichten über das SGS. ruhrnachrichten.de/selm

Wie lange dauert die Ausbildung als Tischler? Wie viele Tage Urlaub hat ein Azubi bei der Sparkasse? Und was macht man als Fachkraft für Lagerlogistik? Auf der Azubinale gab es Antworten.

Die 16-jährige Jana schaut in ein Mikroskop, unter dem verschiedene Kräutersorten liegen. Der Tisch im Saal des Selmer Bürgerhauses, an dem die Schülerin gerade sitzt, wird von Azubis der Selmer Bärenapotheke betreut. Die jungen Frauen erklären gerade, wie man die verschiedenen Kräuter unterscheiden lernt und welche Heilwirkung sie haben. „Das ist wirklich spannend“, sagt Jana. „Ich glaube, eine Ausbildung in der Pharmazie könnte mir gefallen.“

An einem anderen Tisch gibt es gleich etwas Leckeres: Kleingeschnittenes Obst und andere Snacks naschen die Jugendlichen, die sich gerade bei Rewe Gawdi über Jobs und Ausbildungsmöglichkeiten informieren. Und noch ein paar Meter weiter zeigen Sabrina Hoffmann und Justina Hesse von der Kieferorthopädiepraxis Brockhaus, wie man Abdrücke von Gebissen nimmt und die Drähte an Zahnspangen verstellt. Natürlich dürfen die Schüler das ganze auch einmal selbst ausprobieren – am Modell, versteht sich.

Praxis und Spaß standen im Mittelpunkt der zweiten Azubinale im Selmer Bürgerhaus. 19 Selmer Betriebe waren am Donnerstag zu der Veranstaltung gekommen – und sechs Selmer Schulen schickten ihre Neunt- und Zehntklässler ins Bürgerhaus.

„Der Trend zur Ausbildung ist wieder da, und wir möchten den Schülern Möglichkeiten aufzeigen“, erklärt Monika Raman vom Übergangsmanagement Schule-Beruf der Stadt Selm. Die 61-Jährige betont, dass bei der Azubinale Spaß und nicht Leistung im Vordergrund steht. „Wir möchten vor allem Hemmungen abbauen“, sagt sie.

20 Minuten lang können die Schüler an einem der 19 Tische an unterschiedlichen Aufgaben teilnehmen. Dann ertönt ein Gong, und es wird rotiert. So hat jeder Schüler die Gelegenheit, mindestens vier Stationen kennenzulernen. Tischler oder Bäcker, Baumarkt oder Post, Sparkasse oder Volksbank, Caritas oder Clever Fit: Es gibt überall Quiz-Aufgaben oder Bastelaktionen. Häufig erklären Azubis den Jugendlichen, wie zum Beispiel ihr Alltag in der Bäckerei aussieht. „Es ist etwas ganz anderes, wenn ein Auszubildender etwas erzählt. Dem hören die Schüler gleich ganz anders zu“, weiß Monika Raman.

Und auch die Unternehmen freuen sich über den Besuch der Neunt- und Zehntklässler. „Wir bilden in unserer Praxis zur zahnmedizinischen Fachangestellten aus, aber es ist gerade nicht so einfach, Nachwuchs zu finden“, sagt Dr. Gabriele Brockhaus von der Praxis für Kieferorthopädie. Sie hat neun Mitarbeiter und ist schon seit längerem auf Auszubildenden-Suche. Hier gibt es nun die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen.

Organisatoren der Azubinale sind in diesem Jahr neben der Stadt Selm das Multikulturelles Forum Lünen, die Agentur für Arbeit Hamm und das Jobcenter Kreis Unna. Sponsor ist der Rotary Club Selm Kaiser Barbarossa. Im Anschluss an die Mitmachaktion gab es noch einen „Markt der Möglichkeiten“ mit Infoständen zum Thema Berufsorientierung und Ausbildung.

Monika Raman wünscht sich, dass auch zukünftig mehr junge Leute den direkten Weg in die Ausbildung wählen. „Manche möchten eigentlich gern eine Ausbildung machen, aber die Eltern raten ihnen oft, zum Berufskolleg zu gehen. Da brechen dann viele ab, das habe ich schon manches Mal erlebt“, erzählt sie. Und sie betont, dass die Suche nach der Ausbildung für jeden anders ist. „Das muss man ganz individuell sehen.“

Auch Hatice Müller-Aras vom Multikulti-Forum freut sich über die Aktion: „Für die Schüler ist es sehr motivierend, schon persönlichen Kontakt mit möglichen Ansprechpartnern zu bekommen. Da hat man gleich schon etwas weniger Angst.“

10.05.2019 · Ruhr Nachrichten (Martina Niehaus)

Thematisch verwandte Artikel

 

Startseite nach oben

Städtisches Gymnasium Selm · Campus 5 · 59379 Selm
© 2000-2019. Alle Rechte vorbehalten.
Das SGS ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Aktuelles | Schule | Fachbereiche | Personen | Service
Suche | Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum