17.02.2009

Dracula kommt: Im März wird es schaurig...

Foto: Am 6. und 7. März auf der Bühne des SGS: Fledermäuse, Spinnen und eine Liebesgeschichte

Am 6. und 7. März auf der Bühne des SGS: Fledermäuse, Spinnen und eine Liebesgeschichte – Bild: Theater-AG / gymnasium-selm.de

In den letzten Jahren hat die Theater AG mit „Andorra“ und „Frühlings Erwachen“ ihre ernsten und gesellschaftskritischen Seiten gezeigt. In diesem Jahr steht die Unterhaltung im Vordergrund: Es gibt „Popcorn-Theater“ mit viel Spaß und leichter Gänsehaut. Denn im Mittelpunkt steht die Geschichte um Dracula nach den Motiven des Klassikers vom Bram Stoker.

Worum geht es? Der junge Anwaltsassistent Jonathan (Nils Bauer) reist zu einem Auftrag in die Karpaten. Das gefällt seiner Verlobten Mina (Charlotte Seier) ganz und gar nicht. Und das Gefühl trügt sie nicht, denn ihr Geliebter gerät in die Fänge des Fürsten der Dunkelheit. Und als Dracula sich nach Whitby aufmacht, ist es mit der Ruhe in dem britischen Küstendörfchen vorbei. Zuerst bemerkbar mach sich das bei den Bewohnern der örtlichen Irrenanstalt...

Doch Van Helsing und seine Helfer sind zur Stelle um das Schlimmste zu verhindern - alle Unschuldigen können allerdings nicht gerettet werden... Das Stück wird wieder von viel Musik begleitet und bei der Erstellung der Kostüme war Frau Sander unentbehrlich.

Die Aufführungen finden am 6. und 7. März um 19.30 Uhr im Forum des SGS statt. Karten gibt es ab dem 2. März in den großen Pausen sowie an der Abendkasse.

17.02.2009 · Andrea Heming, Theater-AG

 

Theater-AG

Startseite nach oben

Städtisches Gymnasium Selm · Campus 5 · 59379 Selm
© 2000-2021. Alle Rechte vorbehalten.
Das SGS ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Aktuelles | Schule | Fachbereiche | Personen | Service
Suche | Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum