Fach Spanisch

Das Fach Spanisch am SGS

Spanisch als Schulfach gehört zum sprachlichen und literarischen Fachbereich im Aufgabenbereich I. Am SGS kann Spanisch als 3. Fremdsprache in den G8-Jahrgängen entweder ab Klasse 8 oder ab der Einführungsphase bzw. in den G9-Jahrgängen entweder ab Klasse 9 oder Klasse 11 erlernt werden. Im Spanischunterricht lernen die Schüler sich in der Fremdsprache adressatengerecht und situationsangemessen auszudrücken und an Gesprächen zu alltäglichen wie globalen Themen teilzunehmen. Darüber hinaus erhalten sie Einblick in die kulturelle und geografische Vielfalt Spaniens und Lateinamerikas. Im Unterricht wird mit vielfältigen und authentischen Materialien wie Bildern, Filmen, Liedern, Statistiken und Texten gearbeitet. Um den Sprachlernprozess möglichst lebendig zu gestalten, wird außerdem vermehrt auf kommunikative Übungsformen in Partner- und Kleingruppen zurückgegriffen.

Spanisch am SGS

Spanisch in der Unterstufe und Mittelstufe

In der Mittelstufe kann das Fach Spanisch am SGS im Rahmen des Wahlpflichtbereiches in den G8-Jahrgänge ab Klasse 8 bzw. in den G9-Jahrgängen ab Klasse 9 gewählt werden. Im Kursverband wird Grundlagenwissen (sprachliche Mittel, grammatische Strukturen, etc.) erworben. Die Schüler lernen sich in typischen Kommunikationssituationen während eines Aufenthalts in einem spanischsprachigen Land zu verständigen und werden für kulturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede sensibilisiert.

Um bereits in den unteren Stufen interessierten Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die spanische Sprache und die spanischsprachige Welt zu gewähren, kann bei ausreichendem Interesse für die Klassen 6 und 7 eine AG eingerichtet werden. Hier erlernen sie auf spielerische Weise Grundkenntnisse, um im Alltag mit spanischsprachigen Menschen kommunizieren zu können. Beispielsweise wird ihnen beigebracht, wie sie sich auf Spanisch begrüßen, sich einer fremden Person vorstellen, in einem spanischen Restaurant etwas bestellen oder auf Spanisch zählen können.

Spanisch in der Oberstufe

In der Oberstufe kann Spanisch in G8-Jahrgängen ab der Einführungsphase (EF) bzw. in den G9-Jahrgängen ab Klasse 11 entweder als neu einsetzende Fremdsprache erlernt oder im Anschluss an den Wahlpflichtkurs aus der Mittelstufe fortgeführt werden. Der Unterricht in der Qualifikationsphase (Q) (G8) bzw. in Klasse 12/13 ist in Bezug auf seine Struktur sowie die Auswahl der Themen in beiden Fällen ähnlich gestaltet. Dabei wird jedoch das höhere Sprachniveau der Schülerinnen und Schüler berücksichtigt, die bereits seit der Mittelstufe die spanische Sprache erlernen, sodass an die Lernenden in den fortgeführten Kursen insgesamt höhere Anforderungen gestellt werden.

1) Spanisch als neu einsetzende Fremdsprache

In der Einführungsphase (G8) bzw. in Klasse 11 (G9) liegt der Fokus auf dem Spracherwerb: Grundlagenwissen zu sprachlichen Mitteln, grammatischen Strukturen und kulturellen wie geografischen Merkmalen Spaniens sowie ausgewählter lateinamerikanischer Länder wird anhand jugendnaher Themen aus dem alltäglichen Leben aufgebaut. Im Gegensatz zum Anfängerunterricht in der Mittelstufe werden von den Schülerinnen und Schülern zudem verstärkt die Reflexion über ihr eigenes Sprachenlernen sowie ein sensibler und variabler Umgang mit der Sprache selbst eingefordert. Auf diese Weise wird im Anfängerunterricht der EF bzw. Klasse 11 ein oberstufengemäßer Akzent gesetzt.

Ab der Q1 (G8) bzw. Klasse 12 (G9) kann Spanisch anschließend als 4-stündiger Grundkurs fortgeführt werden. In diesem Kurs erfolgt ein tiefergehender Einblick in ausgewählte Themen zur spanischsprachigen Welt, die exemplarisch für weltweite politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklungen sind. Es wird verstärkt nach Ursachen, Auswirkungen und Konsequenzen gefragt. Durch die vorgenommenen Diskussionen und Bewertungen ergeben sich auch Impulse für die Schüler selber, ihr eigenes Leben zu hinterfragen und Konsequenzen zu ziehen. Die Schüler müssen sich durch ihre Arbeit auch auf die Anforderungen im Abitur vorbereiten.

2) Spanisch als fortgeführte Fremdsprache

Der fortgeführte Unterricht bereitet die Lernenden in der EF (G8) bzw. in Klasse 11 (G9) auf die Anforderungen der Qualifikationsphase bzw. Klasse 12/13 vor. Die in der Mittelstufe erworbenen fremdsprachlichen Kompetenzen werden vertieft und erweitert.

Ab der Q1 (G8) bzw. Klasse 12 (G9) kann Spanisch anschließend als 3-stündiger Grundkurs oder als 5-stündiger Leistungskurs fortgeführt werden. Im Leistungskurs erfolgt im Vergleich zum Grundkurs eine breitere und tiefere Auseinandersetzung mit Texten und Medien. Darüber hinaus wird von den Schülerinnen und Schülern im Leistungskurs ein höheres Maß an Selbstständigkeit gefordert. Die zu behandelnden Themen stimmen größtenteils überein und werden im Falle des Leistungskurses um zusätzliche Aspekte ergänzt bzw. mit anderen Schwerpunkten versehen.

Schulinternes Curriculum im Fach Spanisch für die Oberstufe

Das Zertifikat DELE

Spanischlernende am SGS können zu vergünstigten Konditionen an offiziellen Sprachprüfungen des Instituto Cervantes (vergleichbar mit dem Goethe-Institut in Deutschland) teilnehmen, um das internationale Sprachzertifikat DELE zu erlangen. Die Vorbereitung auf die Prüfung erfolgt im Spanischunterricht und in einem zusätzlichen, speziell auf den Erwerb des DELE-Zertifikats ausgerichteten Vorbereitungskurs.

Die DELE-Prüfung wird auf unterschiedlichen Niveaustufen angeboten. Lernenden, die zu Beginn des zweiten Lernjahres an DELE teilnehmen möchten, empfehlen wir eine Anmeldung zum Niveau A1 schulisch. Für Lernende zu Beginn des dritten Lernjahres ist eine Anmeldung zum Niveau A2/B1 schulisch sinnvoll.

Die Prüfung aller Niveaustufen findet an zwei aufeinanderfolgenden Samstagen im November an einer Kooperationsschule in Schwerte statt. Die Fahrt nach Schwerte wird durch eine Lehrkraft des Faches Spanisch am SGS begleitet.

Lehrende und Fachvorsitzende

Kürzel Name Fächer E-Mail
Bec Becklönne, KatharinaDSE-Mail
Fen Fender, MiriamMSE-Mail
Haf Hafke, CarolinSDE-Mail

Aktuell gewählte Vorsitzende der Fachkonferenz ist Miriam Fender (Fen), stellvertretende Fachvorsitzende ist Katharina Becklönne (Bec).

 

Sprachlich-Literarisch-Künstlerisch

Startseite nach oben

Städtisches Gymnasium Selm · Campus 5 · 59379 Selm
© 2000-2021. Alle Rechte vorbehalten.
Das SGS ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.

Aktuelles | Schule | Fachbereiche | Personen | Service
Suche | Sitemap | Kontakt | Datenschutz | Impressum