Städtisches Gymnasium Selm

Städtisches Gymnasium Selm – Das SGS. Schule mit Profil.

Schnellnavigation

Fach Chemie

Chemie

Das Fach Chemie am SGS

Chemie ist überall. Unsere Welt besteht aus Stoffen. Vorgänge in der Natur sind ebenso „chemisch“ wie Vorgänge in der Technik. Um uns die Chemie zunutze zu machen, müssen wir von der Natur lernen.

Die Naturwissenschaft Chemie sucht Antworten auf folgende Fragen:

  • Welche Eigenschaften haben Stoffe und wie verändern sie sich?
  • Wie sind Stoffe zusammengesetzt und aufgebaut? Wie bestimmt das ihre Eigenschaften?
  • Wie reagieren Stoffe miteinander?
  • Wie kann man Stoffe mit gewünschten Eigenschaften herstellen?
  • Wie führt man verwendete Stoffe in die natürlichen Kreisläufe zurück?

Chemie am SGS

Chemie in der Mittelstufe

Im Jahrgang 7 lernen die Schülerinnen und Schüler zunächst grundlegende Arbeitstechniken des Faches Chemie kennen. Sie erfahren, dass sich Chemiker und Chemikerinnen u.a. damit beschäftigen, aus Stoffgemischen reine Stoffe zu gewinnen oder neue Stoffe mit gewünschten Eigenschaften herzustellen. Auch in unserer Umwelt sind viele Vorgänge mit stofflichen Änderungen verbunden, von denen vor allem die auffallend sind, die mit heftigen Feuererscheinungen verlaufen.

Im Jahrgang 8 erfahren die Schülerinnen und Schüler wie es gelungen ist, die Vielfalt der Stoffe zu gruppieren und zu ordnen. Sie lernen Modelle kennen, die es möglich machen, den Aufbau der Atome und Moleküle zu erklären und daraus Zusammenhänge zu erkennen und zu verstehen.

Im Jahrgang 9 erkennen die Schülerinnen und Schüler viele der gelernten Konzepte in Phänomenen aus dem Alltag wieder und vertiefen ihre Kenntnisse an neuen Themen. Sie nutzen insbesondere die experimentelle Methode zur Erkenntnisgewinnung und werden für eine nachhaltige Nutzung von Ressourcen sensibilisiert.

Für den Chemieunterricht der Sekundarstufe I sind die Basiskonzepte „Chemische Reaktion“, „Struktur der Materie“ und „Energie“ bedeutsam.

Schulinternes Curriculum im Fach Chemie für die Mittelstufe

Chemie in der Oberstufe

In der Oberstufe kann das Fach Chemie zunächst in der Einführungsphase als 3-stündiger Grundkurs weitergeführt werden. Unter dem Leitthema der Einführungsphase „Kohlenstoffverbindungen und Gleichgewichtsreaktionen“ lernen die Schülerinnen und Schüler chemische Fragestellungen vertieft und wissenschaftlich orientiert anzugehen. Vor allem in der experimentellen Herangehensweise an naturwissenschaftliche Probleme erfahren die Schülerinnen und Schüler typische Arbeitsweisen in der chemischen Forschung und Industrie.

In der Qualifikationsphase kann das Fach Chemie entweder als 3-stündiger Grundkurs oder als 5-stündiger Leistungskurs belegt werden. Die zusätzlichen Stunden im Leistungskurs dienen der vertieften Erarbeitung der im Lehrplan ausgewiesenen Themen.

Schülerinnen und Schüler lernen hier zunehmend selbstständig chemische Sichtweisen kennen und erkennen Möglichkeiten und Grenzen naturwissenschaftlichen Denkens. Sie erfahren neben den grundlegenden Fachkenntnissen auch Einsichten in komplexe Naturvorgänge sowie für das Fach typische Herangehensweisen an Aufgaben und Probleme.

Die behandelten Inhalte lassen sich den chemischen Basiskonzepten „Struktur-Eigenschaft“, „Chemisches Gleichgewicht“, „Donator-Akzeptor“ sowie „Energie“ zuordnen.

Schulinternes Curriculum im Fach Chemie für die Oberstufe

Wettbewerbe und Kooperationen

An diesem Textabschnitt arbeiten wir aktuell noch. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Die Fachkonferenz

Fachkonferenzvorsitzende

Kfm Kaufmann, Birgit Ch M Mail
Smz Schmitz, Nico Bi Ch Ph Mail

Fachlehrerinnen und Fachlehrer

Kfm Kaufmann, Birgit Ch M Mail
Smz Schmitz, Nico Bi Ch Ph Mail
Th Thrams, Peter Ch Ph If
Wel Welle, Sabine Bi Ph Ch

Weitere Inhalte: