Städtisches Gymnasium Selm

Städtisches Gymnasium Selm – Das SGS. Schule mit Profil.

Schnellnavigation

Das Schulgebäude

Standort

Nachdem im Jahre 1987 der Rat der Stadt Selm den Grundsatzbeschluß gefasst hatte, ein Gymnasium einzurichten, konnte im Jahre 1989 ein zunächst dreizügiger Schulbetrieb aufgenommen werden. Schon bei der Eröffnung des Gymnasiums war abzusehen, dass das Raumangebot im ehemaligen Gebäude der Pestalozzischule nicht ausreichen würde. Deshalb wurde noch im Jahre 1989 der Beschluss gefasst, das Gymnasium auszubauen. Nach 14 Monaten Bauzeit konnte das neue Gebäude am 31. August 1992 bezogen werden.

Trotz aller Schwierigkeiten war ein Gebäude entstanden, das wegen seiner Funktionalität und architektonischen Gestaltung enthusiastisch gefeiert wurde. Dazu beigetragen hat nicht zuletzt die intensive Zusammenarbeit von Stadtverwaltung, Schule und Architekten, die es ermöglicht hatte, dass auch die Schule eigene gestalterische Ideen miteinbringen konnte.

Nicht nur optischer Dreh- und Angelpunkte des Gymnasiums Selm ist das durch die große Glasfassade lichtdurchflutete „Forum“ mit seiner großen Bühne für Veranstaltungen im Bereich Musik, Kunst und Theater. Ausgehend vom Forum verteilen sich die Räumlichkeiten des SGS auf jeweils zwei Etagen in den miteinander verbundenen Gebäudeteilen A bis E. Die Naturwissenschaften finden sich dabei in einem eigenen Trakt.

Neben den Klassen, Kurs- und Fachräumen bietet das SGS zahlreiche Einrichtungen für den Schulaltag: So sind beispielsweise Schulbücherei, Schulcafe und das Selbstlernzentrum feste Anlaufpunkte für Schülerschaft und Lehrerkollegium.

Auf dem Außegelände erstreckt sich vor dem Gymnasium rund um die angrenzende Overberg-Turnhalle der große Pausenhof mit verschiedenen Freizeitmöglichkeiten wie Tischtennisplatten und einer Streetballanlage. Für die Oberstufe existiert ein separater Oberstufenschulhof auf der anderen Gebäudeseite.


Weitere Inhalte:

Fotoalben
Fotoalbum
Fotoalbum
Fotoalbum
Kontakt

Städt. Gymnasium Selm
Kreisstraße 4
59379 Selm

Tel.: 02592/20082
Fax: 02592/24807