Städtisches Gymnasium Selm

Städtisches Gymnasium Selm – Das SGS. Schule mit Profil.

Schnellnavigation

Belegungsbedingungen für die Qualifikationsphase

G8

In der Qualifikationsphase wird der Unterricht in den in der Einführungsphase belegten Kursen in LK- und GK-Fächern fortgeführt. Hinzu kommen evtl. Kurse in Literatur (siehe 4.3) oder Zusatzkurse (siehe 4.4).

Im Folgenden sind die Mindestbedingungen aufgeführt.

Aufgabenfeld Fach EF Q 1.1 Q 1.2 Q 2.1 Q 2.2
I Deutsch x x x x x
I eine fortgeführte Fremdsprache x x x x x
oder eine neueinsetzende Fremdsprache nd zusätzlich die aus der Sek. I fortgeführte Fremdsprache x x x x x
x        
I Musik, Kunst oder Literatur x x x    
II eine Gesellschaftswissenschaft x x x x x
II ggf. Zusatzkurse (s. Übersicht 4.4) -
-
-
-
-
-
(x)
(x)
(x)
(x)
III Mathematik x x x x x
III eine Naturwissenschaft x x x x x
I
oder
III
eine weitere Fremdsprache oder ein naturw.-techn. Fach (Bi, Ch, Ph, If) x x x x x
  Religion (oder Philosophie) x x x    
  Sport (oder Ersatzkurs) x x x x x

4.1 Deutsch muss bis zum Ende der Qualifikationsphase fortgeführt werden.

4.2 Eine aus der SI fortgeführte Fremdsprache muss bis Ende der Qualifikationsphase belegt werden, oder eine in der Einführungsphase neu einsetzende Fremdsprache wird als vierstündiger GK bis zum Ende der Qualifikationsphase fortgeführt. Die aus der Sekundarstufe I fortgeführte Fremdsprache muss dann bis zum Ende der Einführungsphase belegt werden.

4.3 Musik oder Kunst muss bis zum Ende der Qualifikationsphase fortgeführt werden. Andernfalls müssen zwei Kurse Literatur in der Qualifikationsphase 1 belegt werden.

4.4 Ein gesellschaftswissenschaftliches Fach muss bis zum Ende der Qualifikationsphase fortgeführt werden. Gegebenenfalls müssen in der Qualifikationsphase 2 dreistündige Zusatzkurse in Geschichte (ZGe) und/oder Sozialwissenschaften (ZSw) belegt werden. Im Einzelnen gilt:

Alternative Fach EF Q 1.1 Q 1.2 Q 2.1 Q 2.2
1 Ge bzw. Sw und x x x x x
ZSw bzw. ZGe - - - x x
2 Ek oder Pl und x x x x x
Ge bzw. Sw und x x x - -
ZSw bzw. ZGe - - - x x
3 Ek oder Pl und x x x x x
ZGe und - - - x x
ZSw - - - x x
4 Ge bzw. Sw und x x x x x
Sw bzw. Ge x x x - -
5 Ek oder Pl und x x x x x
Ge und x x x - -
Sw x x x - -
  • Wer weder Ge noch Sw bis mindestens Ende Q1 gewählt hat, muss ZGe und ZSw in Q2.1 und Q2.2 belegen.
  • Wer Ge, aber nicht Sw bis mindestens Ende Q1 gewählt hat, muss ZSw in Q2.1 und Q2.2 belegen.
  • Wer Sw, aber nicht Ge bis mindestens Ende Q1 gewählt hat, muss ZGe in Q2.1 und Q2.2 belegen.
  • Wer Ge und Sw bis mindestens Ende Q1 gewählt hat, belegt keine Zusatzkurse.

4.5 Mathematik muss bis zum Ende der Qualifikationsphase fortgeführt werden.

4.6 Ein naturwissenschaftliches Fach (Bi, Ch, Ph) muss bis zum Ende der Qualifikationsphase fortgeführt werden.

4.7 Religion muss mindestens bis Ende Q1 fortgeführt werden. Bei Abmeldung vom Religionsunterricht muss zusätzlich zu den Pflichtbelegungen im gesellschaftswissenschaftlichen Bereich (siehe 4.4) Philosophie bis Ende Q1 belegt werden.

4.8 Sport muss bis zum Ende der Qualifikationsphase belegt werden (bei Attest: Ersatzfach).

4.9 Die zweite Fremdsprache oder das zweite Fach aus dem naturwissenschaftlich-technischen Bereich muss bis zum Ende der Qualifikationsphase fortgeführt werden.

4.10 In der Qualifikationsphase müssen insgesamt mindestens 30 Grundkurse belegt werden.

4.11 Die vier Abiturfächer (siehe Abschnitt 5.) werden bis zum Ende der Qualifikationsphase belegt.

4.12 Die Wochenstundenzahl beträgt im Durchschnitt 34 Unterrichtsstunden in einer Bandbreite von 32 – 36 Wochenstunden.

Ein mit der Note „ungenügend“ (0 Punkte) abgeschlossener Kurs gilt als nicht belegt.


Weitere Inhalte:

Kontakt

Städt. Gymnasium Selm
Kreisstraße 4
59379 Selm

Tel.: 02592/20082
Fax: 02592/24807