Städtisches Gymnasium Selm

Städtisches Gymnasium Selm – Das SGS. Schule mit Profil.

Schnellnavigation

Pädagogischer Grundkonsens

Das Städtische Gymnasium Selm hat sich die Aufgabe gestellt, Bildung zu vermitteln und erzieherisch insbesondere in dem Sinne zu wirken, dass den Schülerinnen und Schülern Hilfen zur Entwicklung einer sozial verantwortlichen Persönlichkeit gegeben werden. Das Handeln aller für den Ausbildungs- und Erziehungsprozess in der Schule verantwortlichen Personen wird auf diese übergeordnete Zielsetzung ausgerichtet.

Auch wird ausdrücklich darauf Wert gelegt, die Eltern, ihrem Erziehungsauftrag entsprechend, in den Prozess der Förderung sozialer Kompetenz von Schülerinnen und Schülern zu integrieren und ihre besondere Verantwortung für diesen Prozess zu betonen.

Zielsetzung ist die Vermittlung der vertieften Allgemeinbildung, eine wesentliche Voraussetzung für ein Hochschulstudium oder die Ausübung eines anspruchsvollen Berufes. Durch die Verwirklichung einer ausgewogenen Stundentafel unter Berücksichtigung der Aufgabenfelder

  • sprachlich-literarisch-künstlerischer Bereich
  • gesellschaftswissenschaftlicher Bereich
  • mathematisch-naturwissenschaftlicher Bereich
  • sowie Religion und Sport

sind am Städtischen Gymnasium Selm inhaltliche und organisatorische Vorgaben erfüllt.

Das Schwergewicht der pädagogischen Arbeit liegt auf dem Kognitiven. Damit ist neben dem Erfassen von Fachinhalten auch das Erkennen der Notwendigkeit gemeint, Werte zu erfahren, danach zu leben sowie allgemein gültige soziale Verhaltensmuster zu entwickeln.

Im Unterricht wird das Abstraktionsvermögen, das logische Argumentieren und das kritische Urteilsvermögen des jungen Menschen geschult. Es wird die Fähigkeit gefördert, die Beziehung von konkreten Sachverhalten untereinander zu erfassen, Einzelnes in Gruppen systematisch zu ordnen, Ähnliches zu kategorisieren, Vergleichbares und miteinander in Beziehung Stehendes – also auch Fächerübergreifendes und Fächerverbindendes – zu vernetzen.

Die angemessene Berücksichtigung der außerschulischen Wirklichkeit durch Bezugnahme auf aktuelle Ereignisse und Entwicklungen in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur ist Bestandteil des Unterrichts. Die Vermittlung von „Freude am Lernen und Erkennen" ist das Bemühen der Unterrichtenden. Durch Maßnahmen zur Verbesserung der Lernorganisation und zur Entwicklung von Methodenkompetenz von der Jahrgangsstufe 5 an wird diese Zielsetzung unterstützt.

Die Vermittlung fundierter theoretischer Kenntnisse in zentralen Kulturbereichen, die Fähigkeit zur Abstraktion, zum logischen Denken und zum kritischen Urteilen sind wichtige, aber nicht die ausschließlichen Ziele unseres Unterrichts. Daneben unterstützen wir die Jugendlichen bei der Entfaltung ihrer schöpferischen Kräfte, vor allem ihrer musischen und künstlerischen Fähigkeiten, der Entwicklung des körperlichen Leistungsvermögens und des umweltbewussten Verhaltens.

Ein weiteres zentrales Element des Bildungsansatzes am Städtischen Gymnasium Selm ist die Wertevermittlung.

Die Achtung der Menschenwürde ist unabdingbare Voraussetzung für ein gedeihliches Zusammenleben in unserer Schule. Daher erziehen wir die Jugendlichen zu verantwortlichem Gebrauch der Freiheit, zu Toleranz, Konfliktfähigkeit, Rücksichtnahme und Teamfähigkeit, zu friedlicher Gesinnung und zur Achtung vor anderen Menschen. Unser Bestreben ist es, sie davon zu überzeugen, dass der Geist der Völkerverständigung und die Bereitschaft, für unseren freiheitlich demokratischen Staat einzutreten, elementare Voraussetzungen für ihr eigenes Leben sind.

Ebenso stellen wir den Schülerinnen und Schülern den Sinn und die Bedeutung von Fleiß, Zielstrebigkeit, Zuverlässigkeit, Genauigkeit sowie von Pünktlichkeit, Ordnungsliebe, Sauberkeit und Höflichkeit vor Augen, damit sie befähigt werden, den Anforderungen gerecht zu werden, die eine erfolgreiche Schullaufbahn, der spätere Beruf oder das Studium verlangen.

In diesem Rahmen wird der individuellen Entfaltung der Heranwachsenden breiter Raum gewährt.

Die Einbindung der Kinder in den so beschriebenen gymnasialen Ausbildungsprozess setzt bei ihnen Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft voraus.

Die Unterrichtenden leben diese Verhaltensweisen aus ihrer Verantwortung heraus, sie sind Vermittler von Kenntnissen und Fähigkeiten, Erzieher, Berater und Helfer der ihnen anvertrauten Kinder.


Weitere Inhalte:

Verwandte Themen

Kontakt

Städt. Gymnasium Selm
Kreisstraße 4
59379 Selm

Tel.: 02592/20082
Fax: 02592/24807