Städtisches Gymnasium Selm

Städtisches Gymnasium Selm – Das SGS. Schule mit Profil.

Schnellnavigation

15.06.2013 – Berufsorientierung

CyberMentor informierte SGS-Schülerinnen über MINT

Foto: Carolin Groß informierte im Forum des SGS über MINT
Carolin Groß informierte im Forum des SGS über MINT – Foto: gymnasium-selm.de (Nico Schmitz)

Am 12. Juni 2013 war am SGS der „CyberMentor“ zu Gast, um in einer Veranstaltung für Mädchen Interesse an Berufen im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zu wecken. Teilgenommen haben nahezu alle Schülerinnen der Jahrgänge 6 bis 12.

Carolin Groß, Mitarbeiterin der Universität Nürnberg, informierte im Forum unserer Schule über berufliche Chancen und Herausforderungen im MINT-Bereich. Zudem stellte sie das E-Mentoring-Programm „CyberMentor“ vor. Anliegen des Projekts ist es, Mädchen für MINT zu begeistern und sie zu einer Karriere in diesem Bereich zu ermutigen. Der Clou dabei: die Schülerinnen können sich für eine Online-Community anmelden, um bis zum Abitur und darüber hinaus im Austausch mit erfolgreichen Frauen im MINT-Bereich zu bleiben.

„Interessiert ihr euch für MINT?“ Ein langes Seufzen gepaart mit einem „naja…“ ist die Reaktion, die die CyberMentor-Mitarbeiterinnen zu Beginn ihres Vortrags meist von ihren Zuhörerinnen ernten. Die Antworten auf die Nachfrage „Warum nicht?“ rangieren zwischen „Total langweilig“, „Wofür braucht man das schon?“ und „In so einem Beruf verbringt man den ganzen Tag nur im Labor“. Dass diese Meinungen der Wirklichkeit nicht gerecht werden, erleben die Schülerinnen im Lauf des Vortrags: Ihnen wird aufgezeigt, wie MINT ihren Alltag beeinflusst und sie erfahren, dass in MINT-Berufen neben fachlicher Kompetenz auch Organisationstalent, Teamfähigkeit, Fremdsprachenkenntnisse und Reisefreude gefragt sind.

Unterstützung bei der Entwicklung ihrer MINT-Interessen oder einer angestrebten Karriere bietet eine Teilnahme bei CyberMentor: Den Schülerinnen werden persönliche Mentorinnen vermittelt, die in diesem Bereich beruflich tätig sind. In einem Netzwerk, der CyberMint-Community, tauschen sich je drei Mädchen mit drei Mentorinnen ein Jahr lang aus. Die Kommunikation erfolgt via Mail, Chats und Foren innerhalb einer geschützten Internetplattform. Die Mentorinnen vermitteln ihren Mentees einen Eindruck von ihrem Arbeitsalltag und geben Tipps und Anregungen zu MINT-Aktivitäten. Weiterhin stehen allen Teilnehmerinnen auf der Internetplattform verschiedene Projekte und Wettbewerbe sowie Infos zu MINT, Studium und Karriere zur Verfügung. Schülerinnen der Unter- und Mittelstufe haben so die Chance, den MINT-Bereich frühzeitig aus einer außerschulischen Perspektive kennen zu lernen. Abiturientinnen und Schülerinnen der Oberstufe bekommen hilfreiche Tipps für die Studien- und Berufswahl.

Mehr Informationen zum Programm CyberMentor, das u. a. vom Bundesministerium für Forschung und Bildung gefördert wird, gibt es unter www.cybermentor.de.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel am 15.06.2013 veröffentlicht wurde. Die Informationen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Sie können ggf. veraltet und nicht mehr zutreffend sein.

15.06.2013, Nico Schmitz, MINT-Koordinator

Ähnliche Artikel

Weitere Inhalte:

Verwandte Themen

Kontakt

Städt. Gymnasium Selm
Kreisstraße 4
59379 Selm

Tel.: 02592/20082
Fax: 02592/24807