Städtisches Gymnasium Selm

Städtisches Gymnasium Selm – Das SGS. Schule mit Profil.

Schnellnavigation

25.05.2014 – Projekt mit Zukunft

Schülergenossenschaft des Selmer Gymnasiums gewinnt IHK-Schulpreis

Foto: Mit bedruckten Baumwolltaschen und dem Konzept, das dahinter steckt, überzeugten die Schülergenossen beim IHK-Schulpreis.
Mit bedruckten Baumwolltaschen und dem Konzept, das dahinter steckt, überzeugten die Schülergenossen beim IHK-Schulpreis. – Foto: Ruhr Nachrichten (Schütze)

Zukunftsweisend und vorbildlich – so bewertet die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund die Schülergenossen eSG Selm. Das Projekt des Selmer Gymnasiums gewann den ersten Platz beim IHK-Schulpreis 2014. Die Freude über eine Prämie von 3000 Euro war groß.

„Ich hätte nicht gedacht, dass wir den ersten Platz erreichen werden, das ist wirklich super“, konnte Lee-Marvin Stüwe, der die achte Klasse des Gymnasiums besucht und Mitglied der Schülergenossenschaft ist, den Erfolg kaum fassen.

Die Schülergenossenschaft wurde 2012 gegründet und zählt derzeit 32 Mitglieder. Es werden selbst hergestellte Buttons und dem Slogan „I love Selm“ produziert, um das Wir-Gefühl der Stadtteile Selm, Bork und Cappenberg zu stärken. Dazu gibt es Baumwolltaschen mit dem Motiv der Stadtsilhouette. Die Produkte sind in lokalen Verkaufsstellen in Selm erhältlich und werden auch über eine eigene Facebook-Seite beworben. Dieses Konzept der Schülergenossen Selm überzeugte die IHK.

„Besondere Leistungen von Schülern und Lehrern haben eine besondere Anerkennung verdient, das ist immer noch die stärkste Motivation. Deshalb haben wir, den IHK- Schulpreis Wirtschaftswissen ins Leben gerufen“, erklärte Udo Dolezych, Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund bei der Preisverleihung, an der zehn Schüler und zwei Lehrer des Gymnasiums teilnahmen. „Vor einigen Wochen haben wir erfahren, dass wir mit unserer eingereichten Projektbeschreibung unter den letzten drei Projekten sind – umso größer war die Spannung, welchen Platz wir tatsächlich belegen werden“, so Jan-Niklas Möller (Klasse 10) in einer Pressemitteilung der Schülergenossen.

„Besonders gut an der Veranstaltung hat uns gefallen, dass wir mit anderen Schülergenossenschaften ins Gespräch kommen und uns von deren Geschäftsideen inspirieren lassen konnten. Auch das direkte Gespräch mit dem Ruder Olympiasieger Maximilian Reinelt war sehr interessant“, erzählt Jan-Niklas Möller.

Der zweite Preis (1500 Euro) ging an die Gesamtschule Fröndenberg und das Beisenkamp-Gymnasium in Hamm, den dritten Platz (500 Euro) teilen sich das Westfalen-Kolleg in Dortmund und das Ruhrtal-Gymnasium in Schwerte.

Die 3000 Euro, die die Schülergenossen gewonnen haben, sind auch schon verplant: „Den Gewinn in Höhe von 3000 Euro werden wir nun in weitere Produkte investieren, die wir hoffentlich zum Stadtfest am 15. Juni anbieten können“, so Jan-Niklas Möller.

Weitere Informationen und Fotos gibt es auf der Homepage der Schülergenossenschaft unter www.schuelergenossen-selm.com und der Homepage der IHK zu Dortmund unter www.dortmund.ihk24.de.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel am 25.05.2014 veröffentlicht wurde. Die Informationen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Sie können ggf. veraltet und nicht mehr zutreffend sein.

25.05.2014, Ruhr Nachrichten

Themenrelevante Rubriken zu diesem Artikel

Weitere Inhalte:

Pressebericht
Presselogo
Dieser Artikel ist ein Pressebericht über das SGS aus dem Lokalteil der Ruhr Nachrichten.

Verwandte Themen

Kontakt

Städt. Gymnasium Selm
Kreisstraße 4
59379 Selm

Tel.: 02592/20082
Fax: 02592/24807