Städtisches Gymnasium Selm

Städtisches Gymnasium Selm – Das SGS. Schule mit Profil.

Schnellnavigation

Just Stars! – Ein Rock-Pop-Musical (2005)

Das Musical „Just Stars“ war die Produktion des Musical Ensembles des Städtischen Gymnasiums Selm unter der Leitung von Wolfang Meier vom November 2005. Die Aufführungen fanden vom 17.11. bis zum 18.11.2005 jeweils um 19.30 Uhr statt.

Musik kann uns verzaubern, Klänge sind Magie,
Wenn Töne uns berühren wird der Alltag Symphonie.
Sie kann Dich bezaubern. Macht der Phantasie!
Stimmen, die in Dir erklingen werden Poesie.

Die Story

Elbert Anstan, ein instrumental eher mäßig begabter Musikprofessor, möchte der größte und mächtigste Musiker aller Zeiten werden. Zu diesem Zweck hat er eine Musikmaschine entwickelt, mit der er das „Wesen, Talent, Können oder die Begabung“ von Musikern einsaugen und auf sich übertragen kann. Bei diesem „Saugvorgang“ verlieren die Musiker nach und nach ihre Talente und ihr musikalisches Wissen.

Anstan gibt eine Anzeige auf. Popmod, Jazzer, Klassika und Freak lesen die Anzeige und jeder glaubt, dass sich hier seine ganz persönlichen Wünsche und Träume erfüllen könnten.

Die Musiker reagieren auf die Anzeige und lernen sich in Anstans Villa kennen. Anfangs ist ein Konkurrenzdenken zwischen den einzelnen Musikern vorhanden. Jeder glaubt seine musikalischen Ansichten und Vorlieben wären das einzig Wahre.

Anstan weiß von ihren verschiedenen Wünschen und Zielen und verspricht ihnen die Erfüllung ihrer Träume. Er nimmt ihre Klänge nicht auf Tonband auf, sondern lässt sie von seiner Musikmaschine „einsaugen“, die von seinen Mechanikern gewartet und gepflegt wird. Die Musiker wissen nicht, dass sie dadurch ihre musikalischen Fähigkeiten verlieren werden.

Gundula verliebt sich in Popmod und sie ist sich im Unklaren, ob sie ihn über die wahren Beweggründe Antans aufklären soll. Alice, Tänzerin und in Popmod verliebt, reist ihm mit ihren Girls nach, um ihn zu überraschen. Sie sind in der Villa unerwünscht, werden dann aber geduldet und unter Beobachtung gestellt.

Alice und Popmod treffen sich heimlich, um einmal unbeobachtet zu sein. Da erscheint Geist HipHop mit seinen Ahnen und verrät Popmod und Alice Anstans Geheimnis. Die Geister (ehemalige Besitzer der Villa) kommen nicht zur Ruhe, weil sie Anstans Pläne ablehnen, aber nichts dagegen tun können.

Mit Hilfe von Goldo Hirn, dem stummen Butler, einem ehemaligen Schlagersänger, dem Anstan die Stimme abgesaugt hat, manipulieren Alice und die Girls die Musikmaschine. Goldo wartet schon lange auf die Gelegenheit, sich an der Maschine und dem Professor zu rächen.

Anstan möchte die endgültigen „Aufnahmen“ machen und glaubt sich seinem Ziel nahe zu sein. Er hört Gundula, die ihn warnen will, nicht zu. Die Musiker haben den Plan gefasst, Anstans Pläne zu durchkreuzen. Sie spielen extra schräg und falsch. Werden sie Anstan noch aufhalten können, bevor es zu spät ist?

Artikel zu diesem Thema aus dem Archiv

Weitere Inhalte:

Fotoalben
Fotoalbum
Kontakt

Städt. Gymnasium Selm
Kreisstraße 4
59379 Selm

Tel.: 02592/20082
Fax: 02592/24807