Städtisches Gymnasium Selm

Städtisches Gymnasium Selm – Das SGS. Schule mit Profil.

Schnellnavigation

Fachbereich Latein

Latein

Die „Reflexionssprache“ Latein kann am Städtischen Gymnasium Selm wahlweise ab der siebten oder ab der neunten Klasse gelernt werden - muss das sein? Die Antwort „Nein“ liegt nahe, und das nicht nur des Reimes wegen, denn es ist nicht mehr – wie früher – selbstverständliches Pflichtfach für jeden Schüler eines Gymnasiums.

Warum Latein lernen?

Das häufigste Argument gegen Latein klingt überzeugend: „Die Sprache dient heute nicht mehr als Verständigunsmittel, man muss vielmehr moderne Sprachen können, und es ist besser, Zeit und und Mühe auf diese zu verwenden.“ Was soll also das Latein?

Latein ist nicht notwendig zum Überleben und kann auch nicht unmittelbar praktisch nutzbar gemacht werden, dient also keiner speziellen Berufsausbildung, sondern ist ein Angebot zur Bildung, ein Luxus, den man sich leisten darf. Während die für alle verpflichtende moderne Fremdsprache Englisch die unverzichtbare eine Möglichkeit bietet, sich mit Sprache zu beschäftigen, biete Latein die andere; erst beide zusammen erschließen die ganze Welt.

Zwei Überlegungen sollen erläutern, wie das Fach sich heute und zwar durchaus auch im Unterschied zu früher, versteht:

Latein als Basis für das Erlernen von Sprache

  • Kennen lernen von Wörtern, die den Grundstock des Wortschatzes europäischer Sprachen bilden.
  • Kennen lernen von Sätzen, um durchschauen zu können, wie sich Wörter zu längeren Sinneinheiten verbinden; Einsicht in die Struktur einer Sprache, die für andere Sprachen Modellcharakter hat.
  • Kennen lernen der Unterschiede in Denken und Sprache verschiedener Zeiten und Völker; Übersetzung: Zutreffende Übertragung des Fremden ins Eigene, um den Sinn eines Textes zu formulieren und dabei Verständnis und Gebrauch der Muttersprache zu verbessern.

Latein als Basis für das Erlernen von Sprache

Latein als Kultur- & Kompetenz-Vermittler

Kennen lernen der geistigen Grundlagen Europas in Literatur und Kunst (Malerei und Mosaik, Plastik, Architektur):

  • Politik und Geschichte (Entstehung und Organisation eines Staates)
  • Mythologie (Götter; Europa; Odysseus; Herkules; Dädalus und Ikarus; …)
  • Grundfragen menschlicher Existenz (amor: Liebe; amicitia: Freundschaft; veritas: Wahrheit; libertas: Freiheit; ratio: Vernunft; iustitia: Gerechtigkeit; …)

Latein als Kultur- & Kompetenz-Vermittler

Und was geschieht sonst noch?
  • Exkursionen ins römische Germanien (archäologische Stätten und Museen: Xanten, Haltern, Köln, Saalburg und Limes…
  • Projekttage (römische Küche, römische Kleidung, …)

Fachkonferenzvorsitzende
Han Hans, AndreaELFMail
Tom Tombült, FraukeML
Lehrerinnen und Lehrer
Bgl Bargel, KatrinDL
Han Hans, AndreaELFMail
Sj Schäferjohann-Happ, UteFL
SmDr. Simon, FrankLPleRGr
Tom Tombült, FraukeML
Artikel zu diesem Fachbereich aus dem Archiv

Weitere Inhalte:

Fotoalben
Fotoalbum
Kontakt

Städt. Gymnasium Selm
Kreisstraße 4
59379 Selm

Tel.: 02592/20082
Fax: 02592/24807