Städtisches Gymnasium Selm

Städtisches Gymnasium Selm – Das SGS. Schule mit Profil.

Schnellnavigation

05.03.2015 – Prix des lycéens 2015

Olivia Steenbock vertrat das SGS in der Landesjury

Foto:
– Foto: Institut français

Auch in diesem Jahr hat das Städtische Gymnasium Selm am Prix des Lycéens teilgenommen, diesmal mit dem Grundkurs Französisch der Q2. Bei diesem Wettbewerb wird unter vier aktuellen Jugendbüchern das Buch ausgewählt, das die Schüler am geeignetsten für deutsche Oberstufenschüler, die Französisch lernen, halten.

Der Favorit der Schüler wird zunächst auf Schulebene bestimmt, bevor auf der Landesjury nach mehreren Diskussionen das beliebteste Buch für das jeweilige Bundesland benannt wird. Olivia Steenbock, die das Gymnasium bei der Landesjury vertreten hat, gelang es, als eine Vertreterin der ersten Diskussionsrunde in Düsseldorf an der letzten Debatte auf der Bühne mitzuwirken. Aus dem Bericht der Landesjury Düsseldorf:

2014-2015 waren folgende Romane nominiert und wurden von etwa 4.000 Schülern in ganz Deutschland bearbeitet:

  • La fille qui rêvait d’embrasser Bonnie Parker von Isabelle Gagnon,
  • Le dernier ami de Jaurès von Tania Sollogoub,
  • Camp Paradis von Jean-Paul Nozière,
  • Sur le toit von Frédérique Niobey.

Seit September 2014 haben sich 38 Französischklassen in ganz Nordrhein-Westfalen den Herausforderungen der Literaturkritik gestellt. Vergangenen Donnerstag haben 21 von ihren Schulen auserwählte und von annähernd 220 mitgereisten Schülern und Lehrern unterstützte Vertreter im Palais Wittgenstein des Institut français Düsseldorf über ihre Buchauswahl debattiert und diese gegenüber ihren Konkurrenten verteidigt… in französischer Sprache!

Der Generalkonsul Frankreichs, die leitende Ministerialrätin im Schulministerium des Landes Nordrhein-Westfalen, der Redaktionsleiter Romanische Sprachen des Klettverlags sowie die Präsidentin der Vereinigung der FranzösischlehrerInnen waren anwesend und haben den Wettbewerb tatkräftig unterstützt.

Die Schulen haben mit großem Engagement und Begeisterung am Prix des lycéens allemands teilgenommen. Keiner konnte ahnen, welches der vier Bücher ausgewählt sein würde, da alle vier von wenigstens einer Schule gewählt wurde. Außerdem sind zwei Bücher besonders debattiert worden und die „Delegierten“ hatten noch viel zu sagen, nachdem die Debatten zu Ende waren. Die hohe Qualität der Schülerdebatten war im Übrigen bezeichnend für den ausgezeichneten Französischunterricht in Nordrhein-Westfalen. Die Französischlehrerin an der Gesamtschule Porta Westfalica war von dem Event völlig begeistert und froh darüber, ihre Schülerin begleitet zu haben. Diese hat sich besonders gefreut, andere Liebhaber der „langue de Molière“ kennengelernt zu haben und sie ist schon dazu bereit, an der nächsten Edition teilzunehmen.

In diesem Jahr wird wieder eine Schülerin aus dem Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Hilden das Land NRW vertreten. Michelle Schmitz, Schülerin der 11. Jahrgangsstufe, wird nach Leipzig fahren, um die Stimme unserer Landesjury zu verteidigen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel am 05.03.2015 veröffentlicht wurde. Die Informationen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Sie können ggf. veraltet und nicht mehr zutreffend sein.

05.03.2015, gymnasium-selm.de (Makowski)

Themenrelevante Rubriken zu diesem Artikel
Ähnliche Artikel

Weitere Inhalte:

Verwandte Themen

Kontakt

Städt. Gymnasium Selm
Kreisstraße 4
59379 Selm

Tel.: 02592/20082
Fax: 02592/24807