Städtisches Gymnasium Selm

Städtisches Gymnasium Selm – Das SGS. Schule mit Profil.

Schnellnavigation

Fachbereich Englisch

Englische Flagge
Authentisch, lebensnah, abwechslungsreich

Mit diesen drei Eigenschaften lassen sich die Bemühungen der Fachgruppe Englisch umreißen, zusätzlich zu dem an der Schule eingesetzten, fortschrittlichen Lehrwerk und dessen Begleitmaterialien einen Unterricht zu gestalten, der zielsprachlich lebensnah und interkulturell ausgerichtet ist und den Schülerinnen und Schülern vielfältige Möglichkeiten eröffnet, durch Eigeninitiative selbstständig eine fremde Sprache und Lebenswelt vertiefend sich anzueignen.

Authentisch bezieht sich auf die vielen audio-visuellen Lernangebote, die bereits vom ersten Lernjahr an den Umgang mit der Sprache bereichern. Hierzu zählen der gezielte Einsatz von Hörspielen ebenso wie der Umgang mit ausgewählten Filmsequenzen. Im hörenden und sehenden Verstehen begegnen die Schülerinnen und Schüler verschiedenen muttersprachlichen Sprechern und lernen so frühzeitig, dass das Englisch des Lehrers nur eine Sprechart unter vielen ist.

In der stehenden Begegnung mit Filmen erleben sie unmittelbar „England live“ und ergänzen so ihr Alltagsverständnis von einer anderen Kultur.

Authentizität meint aber auch Einblicknehmen in fremde Lebenszusammenhänge anhand von anspruchsvollen Spielfilmen. Bereits seit 1991 existiert am Städtischen Gymnasium Selm ein von Schülern geleiteter Videoclub, der in regelmäßigen Abständen englische und amerikanische Spielfilme in der Originalsprache präsentiert. Das „Kinoprogramm“ wird von der Schülergruppe eigenverantwortlich gestaltet; mittlerweile umfasst der Bestand die stattliche Anzahl von etwa vierzig Spielfilmen.

Lebensnah ist der Englischunterricht immer dort, wo er neben authentischen Hör- und Sehmaterialien altersgerechte Sachverhalte und Problemstellungen aufgreift. Das am Städtischen Gymnasium Selm eingesetzte allerneuste Lehrwerk zeigt den schulischen Lesern die vielen Gemeinsamkeiten mit der Lebenswelt der gleichaltrigen Engländer, verdeutlicht ihnen aber auch kulturspezifische Unterschiede, etwa im Bereich des Schulalltags oder der Essgewohnheiten.

Abwechslungsreich ist der Unterricht vor allem dann, wenn er gelegentlich durch zusätzliche Lernangebote bereichert wird. Hierzu zählen beispielhaft die gezielten Einsätze von altersgerechten Lektüren; die Erfahrung, schon frühzeitig eigenständig Texte in der neuen Sprache lesen und verstehen zu können, schafft eine große Motivation, sich auch weiterhin alleine mit der Sprache beschäftigen zu wollen. Der rege Zuspruch, den die überaus große englische Abteilung der Schulbücherei erfährt, legt hiervon ein beredtes Zeugnis ab.

Moderner gymnasialer Englischunterricht will mehr als nur die Schülerinnen und Schüler befähigen, Alltagssituation im fremden Land sprachlich zu bewältigen. Er will ebenso sehr die Lernen befähigen, an einer fremden Kultur aktiv teilzunehmen.

Der lebenspraktischen Umsetzung dieser Ziele dient der enge Kontakt mit der Partnerschule Workington, der Stainburn School. Regelmäßige Besuche in Workington sowie die Möglichkeit, am dortigen Oberstufenkolleg ein Trimester zu verbringen, unterstreichen die Bemühungen der Englischlehrer und -lehrerinnen, den Lernenden die Zielsprache und die Zielkultur authentisch und lebensnah zu vermitteln.

Darüber hinaus bietet die Schule im Rahmen des Betriebspraktikums in der Jahrgangsstufe 12 die Gelegenheit, das Praktikum in der englischen Partnerstadt abzuleisten, wodurch das sprachliche Lernen durch eine berufsbezogene, Europaorientierte Komponente entscheidend gefördert wird.

Fachkonferenzvorsitzende
Han Hans, AndreaELFMail
Lil Lilienkamp, AnnikaEEk
Lehrerinnen und Lehrer
Auv Auverkamp, LenaDE
BluDr. Blumberg, AnnaEGe
Han Hans, AndreaELFMail
Kle Klocke, SandraES
Kru Krusa, NilsEGe
Lil Lilienkamp, AnnikaEEk
Mak Makowski-Kleinjohann, GabiEFMail
May Mayrhofer, NicolaEGe
Rot Rotermund, BenjaminEPl
Sie Siemes, WalterEEkMail
Artikel zu diesem Fachbereich aus dem Archiv

Weitere Inhalte:

Verwandte Themen

Kontakt

Städt. Gymnasium Selm
Kreisstraße 4
59379 Selm

Tel.: 02592/20082
Fax: 02592/24807