Städtisches Gymnasium Selm

Städtisches Gymnasium Selm – Das SGS. Schule mit Profil.

Schnellnavigation

10.09.2013 – Leichtathletik

Leichtathletik-Mannschaften des SGS bei Kreismeisterschaften erfolgreich

Foto: Die WK IV–Mannschaft bei der Siegerehrung (v.l.n.r.): Joachim Walter, David Onweni, Neil Haacke, Lisa Mahler, Maja Jungeilges, Marla Schröer, Carina Brosterhaus, Lara Seuffert, Julia Faßbender, Henrik Brinkmann, Niko Rotert und Felix Disselkamp
Die WK IV–Mannschaft bei der Siegerehrung (v.l.n.r.): Joachim Walter, David Onweni, Neil Haacke, Lisa Mahler, Maja Jungeilges, Marla Schröer, Carina Brosterhaus, Lara Seuffert, Julia Faßbender, Henrik Brinkmann, Niko Rotert und Felix Disselkamp – Foto: gymnasium-selm.de

Auch in diesem Sommer waren die Leichtathleten des SGS wieder erfolgreich und nahmen u. a. am 22. Mai an den Leichtathletik-Kreismeisterschaften der Schulen des Kreises Unna in Kamen und am 27. Juni an der Kreismeisterschaft in der WK IV in Hemer teil.

Am 27. Juni trat die Mannschaft der 11- bis 13-jährigen Jungen und Mädchen gemeinsam mit den Schulen des Märkischen Kreises im Felsenmeerstadion, Hemer, zur Kreismeisterschaft in der Schulleichtathletik an. Leider waren in den letzten Tagen noch Abmeldungen erfolgt, so sich schließlich nur drei Schulen im Wettkampf gegenüberstanden. Die Jungen und Mädchen aus Selm machten dies mit Bravour.

Gleich in der ersten Disziplin, der 20x40m-Hindernisstaffel behielten sie überzeugend vom Start weg die Führung und konnten sich über die Bestzeit von 2:16,3 min. freuen. Der Schwachpunkt in der Mannschaft war dann die zweite Disziplin, der Zonenweitwurf. Mit Moosgummiringen musste über ein Hindernis in Zielzonen geworfen werden. Nach 60 Würfen standen hier 176 Punkte zu Buche. Die beste Mannschaft wies 188 Punkte auf, die drittplatzierte 130. In den übrigen Disziplinen hatten die Selmer Gymnasiasten jeweilig zum Teil sehr deutlich die Nase vorn. Als einzige Mannschaft des Kreises Unna mussten sie nur antreten und wurden in einer eigenen Wertung geführt. Die gezeigten Leistungen können aber Mut machen für das Westfalenfinale.

Da sie schon einmal in Hemer waren, traten die jeweilig vier ältesten Jungen und Mädchen auch noch in der RWE Schulstaffel an, die als Einlagewettbewerb durchgeführt wurde. Hierbei wurde es im Stadionrund richtig lebhaft, denn insgesamt 16 Staffeln, je 8 von Grund- und weiterführenden Schulen traten an, den immer noch bestehenden Deutschen Rekord von Willi Wühlbeck von 1983 mit 8x100m-Staffeln zu jagen. 1:43,65min. war die Zielvorgabe. Da sie nicht in die Veranstaltungsregion Hemer gehörten, hätten die Selmer Schülerinnen und Schüler nur bei einem Tagessieg Chancen auf die Teilnahme am Landesentscheid gehabt. Leider gelang das nicht. Mit 1:59,39 min. erzielten sie jedoch die viertbeste Zeit der weiterführenden Schulen.

Bereits am 22. Mai war das Gymnasium Selm in Kamen bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften der Schulen des Kreises Unna am Start und stellte dort 4 von 5 Mannschaften. In drei Klassen wurde ohne Gegner der Kreismeistertitel erworben. In der vierten Klasse, den Jungen im Alter von 12 bis 15 Jahren konnte sich die Anne-Frank-Realschule aus Unna durchsetzen. Hier hatten die Selmer im Vorjahr keine Mannschaft stellen können. Bei den Jungen von 14 bis 17 Jahren wurden knapp 200 Punkte mehr als im Vorjahr gesammelt. 127 Punkte weniger erzielten die Mädchen der Altersgruppe 14–17.

Gegenüber dem Vorjahr machte sich der verletzungsbedingte Ausfall von Melanie Kimmlinghoff jedoch mit rund 450 Punkten in der Bilanz bemerkbar. Um 520 Punkte konnten schließlich die jüngeren Mädchen ihr Ergebnis gegenüber dem Vorjahr steigern. Leider liegt die Rangliste noch nicht vor, aber keine der Mannschaften hat es unter die Top 6 in Nordrhein-Westfalen geschafft. Dieser Rang hätte zur Teilnahme am Landesfinale in Dortmund berechtigt.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel am 10.09.2013 veröffentlicht wurde. Die Informationen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Sie können ggf. veraltet und nicht mehr zutreffend sein.

10.09.2013, gymnasium-selm.de (Michael Preuß)

Ähnliche Artikel

Weitere Inhalte:

Kontakt

Städt. Gymnasium Selm
Kreisstraße 4
59379 Selm

Tel.: 02592/20082
Fax: 02592/24807