Städtisches Gymnasium Selm

Städtisches Gymnasium Selm – Das SGS. Schule mit Profil.

Schnellnavigation

16.11.2006 – Musik-AG

Hier spielt die Musik

„Hier vorne spielt die Musik.“ – „Man achte auf die Posaunen.“ – „Die Bässe ein bisschen leiser bitte.“ Musiklehrer Albert Grieser ist in seinem Element. Seine Schüler sind es auch. Konzentriert und voller Eifer arbeiten sie mit ihren Instrumenten. Die zu Beginn des Schuljahrs neu ins Leben gerufene Musik-AG des Städtischen Gymnasiums ist auf einem guten Weg. Und darüber sind Christiane Damberg und Schulleiter Ulrich Walter hoch erfreut.

Die Mütter Christiane Damberg und Heike Hüls hatten die Idee zu dieser neuen Gruppe, die zwei Ziele verfolgt: Erstens sollen 24 Fünft- und Sechstklässler an die Musik heran geführt werden, die sonst wohl kein Instrument erlernt hätten. Zweitens soll hier Nachwuchs für das große Schulorchester des Selmer Gymnasium ausgebildet werden.

Die Elternbeiträge sind mit 25 Euro pro Monat sehr moderat. Dafür können die Kinder die Instrumente zwei Jahre lang ausleihen. Sie erhalten eine Stunde pro Woche Instrumentalunterricht in Kleingruppen, den Lehrer der Selmer Musikschule erteilen. Und sie nehmen jede Woche an einer Orchestereinheit unter Leitung von Gymnasiallehrer Albert Grieser teil.

Weil die Ausbildung so günstig ist, lernen einige Kinder in der AG sogar schon ihr zweites Instrument. Ermöglicht wird dieses Angebot durch Sponsoren. Das sind vor allem der Lions Club Lünen, die Firma Rethmann und der Förderverein des Gymnasiums.

Der Etat der AG beträgt 12500 Euro. Die werden im nächsten Schuljahr noch einmal fällig. Dann soll eine weitere Gruppe mit den neuen Fünftklässlern gebildet werden. „Die Vorbereitungen dafür sind getroffen“, erklärt Ulrich Walter.

Die Mädchen und Jungen lernen Schlagzeug, Bass- und E-Gitarre, Querflöte, Posaune, Klarinette und Trompete, wobei die Bläser deutlich in der Mehrheit sind.

Die Bezeichnung Musik-AG ist nur ein vorläufiger Arbeitsname, wie Christiane Damberg betont: „Dafür wollen wir uns noch etwas Netteres einfallen lassen.“

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel am 16.11.2006 veröffentlicht wurde. Die Informationen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Sie können ggf. veraltet und nicht mehr zutreffend sein.

16.11.2006, Ruhr Nachrichten (mam)

Themenrelevante Rubriken zu diesem Artikel
Ähnliche Artikel

Weitere Inhalte:

Pressebericht
Presselogo
Dieser Artikel ist ein Pressebericht über das SGS aus dem Lokalteil der Ruhr Nachrichten.

Verwandte Themen

Kontakt

Städt. Gymnasium Selm
Kreisstraße 4
59379 Selm

Tel.: 02592/20082
Fax: 02592/24807