Städtisches Gymnasium Selm

Städtisches Gymnasium Selm – Das SGS. Schule mit Profil.

Schnellnavigation

26.01.2010 – Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2009

Vandalismus: Die Spuren der „Schmierfinken”

Foto:
– Foto: photocase.com (AndreasF.) / bpb / gymnasium-selm.de

Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) veranstaltet jedes Jahr nach den Sommerferien einen Schulwettbewerb, der mit dem Unterrichtsstoff des Politikunterrichts verknüpft ist. Klingt langweilig – ist es aber nicht, denn für Wettbewebsteilnehmer stehen Themen wie zum Beispiel Vandalismus, Computerspiele oder auch das Leben von chinesischen Arbeiterkindern auf dem Stundenplan.

Andrea Heming ist Politiklehrerin des Städtischen Gymnasiums Selm und nimmt jedes Jahr mit ihren Schulklassen an diesem Wettbewerb teil, in diesem Jahr mit einer 8. und einer 10. Klasse. Diesen beiden Klassen wurden alle Themen vorgestellt und schließlich entschlossen sich beide, Vandalismus als Projektthema zu nehmen.

In Selm – aber auch in Lünen – gibt es viele Spuren von Vandalismus wie zum Beispiel Graffiti. Frei nach dem Motto „Augen auf – Gemeinsam gegen Vandalismus” haben die Schüler zuerst einmal in Gruppen Spuren von Vandalismus im Stadtgebiet aufgespürt und dann fotografiert. In der Klasse wurden diese Fotos dann gemeinsam betrachtet und es wurde diskutiert, wieso Menschen – und insbesondere Jugendliche – so etwas tun und welche Gründe sie dafür haben.

Außerdem wurden Fachleute befragt, die über das Thema genauer Bescheid wussten. Zuerst einmal war das Heike Okroy, die Streetworkerin der Stadt Selm, die sich besonders gut mit Vandalismus und Jugendlichen, die für Schmierereien verantwortlich sind, auskennt. Auch der Selmer Bürgermeister Mario Löhr wurde befragt.

Daraufhin wurden Gespräche mit Betroffenen geführt und weitere Meinungen gesammelt. Die beiden Klassen haben dann Texte über die Interviews geschrieben, Karikaturen gezeichnet und die Fotos gesammelt. Daraus wurde eine Zeitungsseite designt, die veröffentlicht wurde.

Nach der Einsendung ihrer Seite an die Bundeszentrale für politische Bildung hoffen nun alle Schüler auf einen Wettbewerbssieg – schließlich gibt es tolle Preise wie zum Beispiel Klassenfahrten zu gewinnen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel am 26.01.2010 veröffentlicht wurde. Die Informationen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Sie können ggf. veraltet und nicht mehr zutreffend sein.

26.01.2010, Westfälische Rundschau (Sara Jennrich)

Themenrelevante Rubriken zu diesem Artikel
Ähnliche Artikel

Weitere Inhalte:

Pressebericht
Presselogo
Dieser Artikel ist ein Pressebericht über das SGS aus dem Lokalteil der Westfälischen Rundschau.

Verwandte Themen

Kontakt

Städt. Gymnasium Selm
Kreisstraße 4
59379 Selm

Tel.: 02592/20082
Fax: 02592/24807