Städtisches Gymnasium Selm

Städtisches Gymnasium Selm – Das SGS. Schule mit Profil.

Schnellnavigation

09.01.2007 – Theater-AG

Andorra: Gegen den Strom schwimmen

Foto:
– Foto: Fabian Hörsken

Ein Urteil lässt sich widerlegen, ein Vorurteil nie. In diesem Jahr holt die Theater-AG mit „Andorra“ erneut ein Stück auf die Bühne, das zeigt, wie Vorurteile töten können. Theaterfreunde können sich auf eine erfrischend moderne Theaterinszenierung Anfang Februar freuen!

Mit Andorra im Jahr 2007 kehrt die Theater-AG des SGS unter der Leitung von Andrea Heming zu ihren Wurzeln zurück. Bereits 2000 begeisterte das heutige 18-köpfige Ensemble mit dem Klassiker von Max Frisch. Besonders bemerkenswert: Gleich drei Darsteller von damals stehen auch diesmal wieder im Rampenlicht: Jan Freitag als Soldat, Hendrik Dindas diesmal als Lehrer und Denise Nitsche – vor sieben Jahren Wirtin – gibt die Senora.

Für Max Frisch ist Andorra „der Name für ein Modell", an dem er demonstrieren will, wie Vorurteile in einer Gesellschaft funktionieren. 1961 in Zürich uraufgeführt hatte er dabei insbesondere den Nationalsozialismus und die Jugendverfolgung im Auge. In diesem Jahr möchte die Theater-AG mit dem Stück daher einen Beitrag zum Holocaust-Gedenktag Ende Januar leisten.

An Aktualität und Brisanz hat das Drama über Feigheit und die Identität eines Menschen in den letzten Jahre nicht verloren, denn es geht weit über den historischen Kontext hinaus und zeigt, wie schwer es für jeden Einzelnen ist, gegen den Strom zu schwimmen. Und wie oft macht man nicht einen Sündenbock für eigene Fehler und Schwächen verantwortlich?

Alle Theaterfreunde erwartet mit „Andorra“ eine erfrischend moderne Inszenierung des Dramas über Vorurteile und Gewalt, die auch in Kostümen und Bühnenbild ihren eigenen Charakter zeigen wird.

Zu sehen ist das Stück am 2. Februar (Freitag) und am 3. Februar 2007 (Samstag) jeweils um 19.30 Uhr im Forum des Städtischen Gymnasiums Selm. Karten sind für 3 Euro (Schüler) bzw. 4 Euro (Erwachsene) im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel am 09.01.2007 veröffentlicht wurde. Die Informationen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Sie können ggf. veraltet und nicht mehr zutreffend sein.

09.01.2007, gymnasium-selm.de (dk)

Themenrelevante Rubriken zu diesem Artikel
Ähnliche Artikel

Weitere Inhalte:

Kontakt

Städt. Gymnasium Selm
Kreisstraße 4
59379 Selm

Tel.: 02592/20082
Fax: 02592/24807